Tirilli
2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Einträge ges.: 3997
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 16637
ø pro Eintrag: 4,2
Online seit dem: 25.01.2005
in Tagen: 4655

Ausgewählter Beitrag

Fotos aus Rab



Dies war das Hotel. Grottenhäßlich, ich weiß. Aber! Der Architekt hat sich was dabei gedacht! Denn fast auf jedem Balkon ist man ganz für sich. Und das ist was wert, auch wenn man nicht viel dort ist. Man kann in Unterwäsche dort sitzen und keiner merkt´s.  ... doch, hab ich gemacht. *g*
Das war der Ausblick von meinem Balkon:



So schön war das Wetter nur in den ersten Tagen. Dann war es eher so:



 Abends war es so kalt, dass die Gäste in der Hotelhalle saßen, Karten spielten, zugleich lief ein Fernseher und Live-Einmannmusik der untersten Schublade. Kein Platz blieb frei! Das gefiel mir gar nicht. Wir saßen in Decken gehüllt draußen und beschäftigten uns mit dem Handy oder auch mit Spielkarten, aber lange hielten wir nicht durch. Bibbernd ging ich ins knallharte Bett so früh wie kaum mal in meinem gesamten Erwachsenenalter. Dort konnte ich nur auf dem Rücken oder Bauch liegen. Auf der Seite taten schnell alle Extremitäten weh. 
So war das noch nie in diesem Hotel das wir sehr schätzen. Das Personal ist sowas von nett! 

Wir waren schon vier Mal dort. Eigentlich fuhren wir heuer nur nochmal hin, weil der Hotel-Großkonzern Valamar ALLE Hotels in Rab aufgekauft hat. Und wenn die umgebaut oder neu aufgebaut haben, ist es vorbei mit dem günstigen Preis. Zumindest bei Einzelzimmern, die Valamar nur zum Preis von Zweibettzimmern anbietet. Sämtliche Valamar, die wir früher in Kroatien besucht hatten, können wir uns nicht mehr leisten! Bei diesem wird es vermutlich besonders arg. Denn es ist wohl der schönste Platz Kroatiens! Türkisblaues Wasser und Bademöglichkeiten rund um das Hotel! Denn es steht auf einer Halbinsel. So kann man immer die dem Wind abgewandte Seite wählen und ein Platz findet sich immer. 

Wir dachten ja, dieses Hotel Carolina gibt es heuer das letzte Jahr. Aber die Veränderung ist noch um zwei Jahre verschoben worden. Also ran an die Buletten, Leute. Falls ihr harte Betten aushaltet.
Jetzt zeige ich noch den Park mit seinem Rundgang:





Der Strand ist immer wieder anders. Meist Felsen die mit Beton ausgegossen wurden, auch eine kleine Bucht mit Kies ist dabei. 
Zum Abschluss zeige ich noch unseren Lieblingsplatz, wir saßen aber fast jeden Tag woanders:

Nickname 15.09.2017, 00.45

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von sinta

Bei soviel schöner Gegend sind harte Betten zumutbar. Tschutschi läßt sich die Wiedersehensfreude nicht anmerken, stimmts?

vom 16.09.2017, 13.24
Antwort von Nickname:

Genau. Gar nicht nicht. Dat Biest! Sie war ja von Von Ferdl üppigst verwöhnt worden, da kann man ja leicht die Nase hoch halten. Pfff..
Ist deine auch so?
1. von Rita die Spätzin

Na endlich mal wieder ein Lebenszeichen von Dir! Ich hoffe doch Du hast Dich gut erholt und kannst nun Dein Pensionistendasein genießen!
Grüßle Rita

vom 15.09.2017, 21.45
Antwort von Nickname:

Hallo Rita, die Erholung war eine, naja, ein bisschen. Ich hatte mich von 9 Wochen Ferien zu erholen um auf diese Weise die Pensionszeit kraftvoll zu beginnen! *g*


TolleWetterseite
der halben Welt
(lädt wegen der Größe langsam)



Captcha Abfrage



Miko
auf jeden Fall verwunderlich :nachdenk:
vor allem, wenn man sich die Uhrzeit dieses Posts anschaut ;-)
14.7.2017-10:23
Tschutschinella
Seit meine Olle in Pangsion ist, geht sie früh schlafen.
Ist das jetzt gut, oder ist das schlecht? :nachdenk:
8.7.2017-0:49
Kathy
Brave frohe Ostern!!! :clown:

Nix da. Freche Ostern. so. Nämlich dir!
:-)
13.4.2017-22:06
Kathy
da Tschutschi schon *WIR* schreibt, schließe ich mich dem mal an :D
31.3.2017-11:57
Tschutschinella
Wir woll'n einen neuen Header, wir woll'n einen neuen Header, wir woll'n einen neuen Header :wut:
28.3.2017-11:48