Tirilli
2017
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Einträge ges.: 3974
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 16568
ø pro Eintrag: 4,2
Online seit dem: 25.01.2005
in Tagen: 4538

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Fräulein Tschutschi

Hallo Trampeltiere!



Erlaubt mir, mich hier mal bitter über meine Olle zu beklagen!
Gut, ich gebe ja zu, als Schlafpolster ist sie besser den je. Aber ansonsten....

Entweder sie schweigt, oder sie quatscht von Schule, was immer das ist. Und von Schülern, oder wie das heißt. Von schlechten Schülern und dem schlechtesten Schülerkonzert ihrer Berufslaufbahn, was immer das beides nu wieder iss.

Also bitte, schlecht sind doch nur Hunde, oder?! Na jedenfalls war sie öfter auf Probe als zu Hause.

Komisch. Also so richtig auf Probe iss man doch im Haus der Katz, nüch?! (Da bleib ich kritisch.) Sie sprach sogar von Extraproben. Hui, das klingt gefährlich. Ob ich mich verstecken soll?

Und dann das mit jener Mutter. Die mobbe sie und renne nun ständig zu Chef. Deswegen hätte die Olle immer wieder außerhalb der Dienstzeit eine Vorladung, (hä?) müsse dort antanzen, STATT SICH UM MICH ZU KÜMMERN! Und das alles nur, weil sie der Mutter gesagt habe, dass ihr Bübchen das falsche Instrument (ha! Kenn ich!) spiele. Das liege ihm nicht. (Leute, ich weiß mit Sicherheit, dass Instrumente liegen können, die lügt!!!) Na jedenfalls sei die Mutter sofort zusammengezuckt und dann gleich explodiert. So sehr und so aggressiv, dass meine Olle gar nichts weiter erklären konnte. 
O oh, Trampeltiere können also explodieren... ich glaub, ich muss vorsichtiger werden!

Nu aber dazu meine Einwände:

Erstens! Die soll sich nicht beklagen! Die mag nämlich gemobbt werden! Wenn ich es tu, grinst sie nämlich heimlich! (Ich sehe das!!)

Zweitens! Die Mutter ist nie nie zu mir gerannt!! War also auch ne Lüge!

So Leute. Ab jetzt wisst ihr, woran ihr bei dieser Tirilli seid!

Und nu sagt mal dafür danke!

11.03.2017, 01.30 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Stossgebet

Nickname 03.11.2016, 23.49 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

scharf beobachtend....

Nickname 03.08.2016, 00.28 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo, ich bin´s, die Tschutschinella

Hab mich heimlich ins Blog geschlichen. Mein Trampeltier-Dienstweibchen will das ja nicht! Ich könnte Wahrheiten ausplaudern! Pah. Aber nun hatte sie mir so nebenbei gesteckt, dass Frau Brigitte, die Kathy und Miss Elena nach mir gefragt hätten. Sie ließ mich trotzdem nicht. Unerhört! Da bin ich eben selbst aktiv geworden. Man muss doch, wenn jemand fragt? Die Olle hat halt keine Katzenstube, nicht wahr!



Ja, also Tschutschinella heiße ich! Man darf aber auch Tschutschi sagen. (Falls man ein, zwei Guttis dabei hat.)

Meine Olle ist ein bissl blöd!  Sie kann sich meinen Namen nie merken! Immerzu ruft sie mich anders!

Ich hab´s mal notiert:

Tschutschinulla
Muschlchen
Meinschönchen
Meineschönmuff
Diemuppl
Böskatze
Biest

Manchmal ruft sie mich auch "Dubistsooolästig"! Ich meine, was ist denn das für ein Name!

Wenn ich miaue, sagt sie außerdem so halb gesungen: "Was will denn meine Knutsch." (Noch einm Name!!!!) Oder: "Was issn mit dem Knutschputsch?" (!) Dem!! Puh!!!!!!! Voll bescheuert.

Manchmal sagt sie auch: "Wo ist denn meine Schnuppfupp?" Da reagiere ich aber meistens nicht! Ich finde, man kann es auch zu weit treiben!

Sagt mal, ist das bei euch Trampeltieren etwa so? Könnt ihr solche Marotten bei euch ausschließen? 

Ich hoffe jetzt doch aber sehr!



tzzzzz......

Nickname 20.02.2016, 01.08 | (10/10) Kommentare (RSS) | TB | PL

Seltener Besuch

Fräulein Tschutschi wollte raus.

Frauchen pariert da immer sofort! Denn täte sie das nicht, würde zuerst gemaunzt und dann gleich mal an der Tür gekratzt, bzw. auf dieselbige mit scharfen Krallen hinaufgesprungen. Reicht schon, dass die Türleisten draußen brutal aufgescheuert sind, das muss nicht drinnen auch so sein. (Bitteschön, auch wenn sie von draußen rein will renne ich sofort! Trotzdem ist die Leiste fast hinüber wie ihr gleich nebenbei sehen werdet, manchmal bin ich halt nicht gleich da. Pfff....)

Na gut. Ich also brav zur Tür gestürzt, sie rausgelassen. Aber sie reagierte draußen gleich so komisch aufgeregt. Und dann sah ich die Bescherung! Eine Schlange auf dem Fußabstreifer! Und mein Biest wollte gleich mit ihr spielen! Ja hallo! Katzen müssten doch wissen, dass das für sie tödlich enden kann???

Ich stürzte sofort todesmutig raus, packte mein Viech und rettete es rein. Das gefiel ihr gar nicht, wie man hier sehen kann:

        

          Nein Tschutschi, NEIN!

Und was nun! Schnelle Reaktion war von Nöten. Ich holte die größte Salatschüssel, fand auch gleich einen Karton und dann:

         

Hach, das Ende des Tierchens brachte ich einfach nicht rein in das Gefängnis! Aber ich sah: keine dreieckige Form des Köpfchens, also keine Giftdrüsen, nur eine Blindschleiche.

So trug ich sie halt unvollkommen eingesperrt über das Feld zu der Baumreihe hin um sie dort auszulassen. Fräulein/Herr Blindschleiche hat ein neues Domizil, möge sie/er dort bleiben!

Nickname 13.06.2014, 01.07 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Die Leiden des Frauchens

Es gießt schon seit einer gefühlten Ewigkeit, angesagt ist, dass der Regen jetzt in der Nacht wieder in Schneefall übergeht. In tieferen Gebieten Klagenfurts sind schon kleinräumige Überschwemmungen, es müssen Keller ausgepumpt werden und für Samstag sind die nächsten Schneefälle angesagt. Der Wörthersee ist, ich schätze mal, ca. 40 cm höher als sonst, das ist eine außergewähnliche Seltenheit. Die Leute erzählen sich, dass das Schlechtwetter schon seit Anfang November durchgehend anhält, ach so? Das hatte ich erst ab Dezember so wahrgenommen.

Hier ist ein Viech, dem das ungemein auf die Nerven geht! Es heißt... na Tschutschinella natürlich! *g* Das Biest langweilt sich tödlich, weil sowas wie die geht da doch nicht raus! Zum Ausgleich wird Frauchen gehänselt.

Gemeinheit 1:
Da wird gefühlte 20x pro Tag die Glastür nach draußen angegafft, was bedeutet: "Lass mich raus!" Frauchen rennt immer gleich, denn sonst springt das Viech an die Fensterleisten, krallt sich dort fest und zerkratzt sie. Dann macht die arme Tirillalla auf und Frl. Tschutschi stellt sich zwischen die Tür damit die Kälte reinkommt.
So eine wie ich ruft dann nach einer gefühlten Minute energisch: "na geh, na geh!!" So eine wie die geht aber nicht, sondern zieht sich auf mein Kommando hin flugs wieder zurück. PFFF!!

Gemeinheit 2:
Mit den Krallen fest in mein Knie gebohrt. AUTSCH! *pfauch!* (--> ich) Das alles, weil ich irgend ein Signal ihrerseits nicht gleich bemerkt hatte! Brav steh ich wieder auf und will sie rauslassen. Sie rennt mir vor, allerdings unter den Tisch. Madam will fangen spielen. Ich also folgsam auch halb unter den Tisch, den Po hochgereckt, so lasse ich pflichtgemäß zwischen den Stühlen eine Hand spielerisch in ihre Richtung trippeln, damit sie ein bisschen zuschlagen und raufen kann... Frl. Tschutschinella denkt nicht dran sondern stolziert davon. Ich bleibe frustriert unterm Tisch allein zurück. PFFFF!!

Gemeinheit 3:
Mit den Krallen fest in mein Knie gebohrt. AUTSCH! *pfauch!* (--> ich) Biest rennt mir wieder vor, diesmal zum Futternapf. Ich hinterher, brav wird Gutti ausgegeben.... Frl. Biest zeigt die kalte Schulter, sprich, frisst nichts sondern stolziert wieder davon.
ARRRGH!! Am Rückweg wird Tirillalla dann eventuell noch aus dem Hinterhalt angesprungen. HAHA, sehr witzig!

Natürlich streichel ich sie trotz allem immer mal wieder. Allerdings nicht mit einer Geschwindigkeit von fünf Zentimetern pro Sekunde! Wie hier empfohlen. (Damit ihr das jetzt lernen könnt und dadurch das Lesen dieses Beitrags wenigstens EINEN Sinn bekommt!)



Jetzt frage ich euch, wie kann man SO EIN BIEST nur so sehr lieben??

Nickname 20.02.2014, 01.46 | (6/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Was muss, das muss!

Meine Olle beachtet mich neuerdings zu wenig! Ich miaue mir das Herz aus dem Leib, zeige, dass ich mit ihr zu spielen gedenke (siehe Foto).... nichts! Keine Reaktion! Oder höchstens mal ein gedehntes "nein mein Schätzchen.." Na wenigstens sagt sie "Schätzchen" und nicht wieder "Meinekleineschönmuff"! Weil, das hasse ich!

tschutschi_will_spielen.jpg

Ich glaube, ich mach´s wie die vom Simon....! Damit die mal spielt! Notwehr ist doch erlaubt, oder??

tschutschi_mit_stock.jpg

Uff. Erziehung ist so anstrengend!

Noch hab ich nicht, aber bald!

Mal nachsehen, was die grad schreibt.... aha.

          Advent, Advent, die Zunge hängt.
      Erst bei dem einen,
     dann schon bei zweien,
     bald hört man von dreien....
     Und sind´s zehn hoch vier,
     steht´s Christkind vor der Tür
.

Na und?
Kein Grund!
Jetzt eins auf den Dez,
ich hoff´sie versteht´s!

Autsch!!

Nickname 14.12.2013, 23.20 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo, ihr Großtrampeltiere!

               13tschutschi_ausschnitt.jpg

Endlich, nach zwei Monaten quengeln (die ist derart stur!) darf ich auch mal bloggen! Wurde ja auch Zeit, oder?!
Ich wollte, dass ihr, die ihr ja in bemitleidenswerter Weise zur Rasse der trampelnden Großviecher gehört, mal kapiert, wie edel ich bin! Ich meine, in meiner Rasse sind ja alle edel, aber ich halt besonders!

Ein Beweis ist, das alle mich verehren. (siehe Foto) Frauchen übrigens besonders, aber die tut immer, als wenn nicht. :-<

Ein Alltagsbeispiel zur Untermauerung meines Edeltums:

Wenn ihr Futter kriegt, drängt ihr zum Napf, gell! (Beobachtet!)
Ich aber nicht! I c h wende mich ab, wenn die Olle mir ein Gutti reinschöpft. Nobel den Rücken zeigen ist das mindeste! Schöpft sie mir was rein, zack, wende ich mich ab! (Weil: so muss man sein!!) Meist geh ich also nobel drei Schritte weg. Oder vier bis fünf. Wenn es mal mehr Schritte sind, dann will ich, dass das Großviechtrampeltier mich gefälligst zum Futternapf trägt. Damit ich den Beweis habe, wie sehr sie mich verehrt!

So schautz aus! Und? Verehrt ihr mich nun auch? Ich meine, so wenig gierig wie ich bin! Schließlich: Gier frisst Hirn! Kommt aber bei mir nicht in Frage!

Übrigens habe ich auch erquengelt, dass ich mal einen belehrenden Header kreieren darf. Da will ich mal zeigen, WIEVIEL IHR VON UNS KATZENTIEREN LERNEN KÖNNT!! Immer schön nachmachen, das macht nämlich euer Leben bessser! Nehmt euch da mal ein Beispiel an der Ollen! (Die ist mir schon erlegen, hähä.)


tschutschi_unterschrift.jpg

Nickname 16.11.2013, 02.09 | (8/7) Kommentare (RSS) | TB | PL

miautsch!

Auweh, ich hab anscheinend versagt.

tschutschi120713durch_blaetter_kl.jpg

Wohl kein Trampeltier hat sich hypnotisieren lassen...
tschutschismiley_empoert.gif
Zum Trost geh ich mir jetzt halt die Köter-Maschine anschauen. Seht mal, die sind ja doof genug, sich dressieren zu lassen! Könnte unsereins nicht passieren!! Aber wirklich nicht!!

Nickname 13.07.2013, 22.13 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

Huhu Trampeltier, schau mir in die Augen

13tschutschinella_hypnotisch.jpg

...und bitte nicht wegsehen! (Hmm, falls du das überhaupt schaffst.)
Sitzt du bequem?

Du bist ganz entspannt.
Deine Schultern fühlen sich schwer an.... die Arme senken sich neben die Tastatur.... du wirst ruhiger... spüre deinen Atem... und immmmer ruhiger.... die Beine werden Pudding. Äh,.. wie Pudding...

Und jetzt denkst du nichts mehr und du hörst nur noch meine Stimme....

Dein innerer Blick schweift durch deine Umgebung...... und nun senkst du dich hinunter, bist dem Boden ganz nahe, ... gaaaanz nah...
Du erforschst nun da unten gemächlich deine Umgebung. Du fühlst, wie es ist, dem Boden nah zu sein...., du riechst die Erde und alle deine Sinne nehmen wahr, wie sie noch nie wahrgenommen haben....
Deine Ohren weiten sich, du hörst feinstes Grasgeschaukel und leisestes Gezirpe...  und nun schnuppere intensiv!
^...^
°v°
Es zieht dich ins Gebüsch. Sieh dich um! .... Etwas raschelt, höre genau hin..., spüre auch dich selbst..., lass dich nun ganz auf deine gespannte Aufregung ein...

Nun richte dein Bewusstsein auf deine Barthaare, fühle, wie sie sich diesem Rascheln entgegenstrecken, schnuppere auch mal wieder...! Laß dir Zeit. ....

Bewege dich jetzt nicht mehr, sei ganz still.... und dann... und nun... jetzt... siehst du sie... diese göttlich leckere Maus!

Lass uns unsere Kräfte vereinen! Wir jagen sie gemeinsam! Strategisch, du von rechts und ich von links! Und... los!

Aber die Maus läuft uns davon. 
!
Wir Katzen ertragen das aber leicht!

Du bist nicht enttäuscht. Fühle, wie du auslassen kannst! Deine Frustrationstoleranz ist groß!
Du musst von nun an nicht mehr alles haben. 
Sprich mir nach:
Ich muss von nun an nicht mehr alles haben.
......

Wenn du aufwachst, wirst du nie mehr immer alles gleich in Besitz nehmen wollen. Fühle dieser neuen Eigenschaft in dir nach....
^...^
°v°
Wenn ich nun bis drei gezählt habe, wirst du aufwachen und wieder im Hier und Jetzt sein. Und du wirst mich mit neuen Augen sehen! Du wirst mein wahres Ich entdecken und dich sehr sehr freudig fühlen!

1



2



3



13porzellankatze.jpg

Nickname 11.07.2013, 22.32 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.


TolleWetterseite
der halben Welt
(lädt wegen der Größe langsam)



Captcha Abfrage



Kathy
Brave frohe Ostern!!! :clown:

Nix da. Freche Ostern. so. Nämlich dir!
:-)
13.4.2017-22:06
Kathy
da Tschutschi schon *WIR* schreibt, schließe ich mich dem mal an :D
31.3.2017-11:57
Tschutschinella
Wir woll'n einen neuen Header, wir woll'n einen neuen Header, wir woll'n einen neuen Header :wut:
28.3.2017-11:48
Kathy
Ist im Hause Tirilli alles (und Alle) gesund und munter?
Mal leise anfrag nach 14 Tagen Stille. Liebe Grüße!
23.1.2017-15:43
Kathy
*Zu Miko rüberwinkt und schöne Adventszeit wünscht*

ich weiß :D
hab meine Freude auch schon expressed :D
9.12.2016-23:43