Wir sind tot!! Die Spinne und ich. (Ich fast.)

Wie bloß?? Bitte sage mir geschätzte Leserin, werter Leser, wie um Himmels Willen kam eine etwa... pferdegroße Winkelspinne in ein Zimmer, obwohl dies so gut wie immer geschlossen geblieben war???

Falls ihr was vermutet.. nein! Es stand nicht "Besucherzimmer" an der Tür!!

Jemand sagte mir, die könne überhaupt nur durch mein Schlafzimmer dorthin gelangt sein...!!!

KKREEEEIIEEISCHHH

trine_spinnenangst.gif

Nickname 03.11.2007, 22.08| (5/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: heute | Tags: Eigene Gifs

Strahlende Tage im November

Zu Allerheiligen mal schön, wer hätte das gedacht. Gestern fuhr ich nach dem Besuch am Friedhof in den Hügeln herum um schöne Ausblicke zu finden, landete aber schließlich doch wieder in Pörtschach. Hier ein paar Fotos von meinem Lieblingsort.

29okt07poertsch.jpg

Eine der Straßen in Richtung See.

Blick nach Osten

poertsch_ost_leut.jpg

Rätsel: Eine der Personen dürfte Blogger sein. Welche? perlweiss_durchs.gif

Der schöne Tag und die promenierenden Menschen ließen vergessen, dass dies für manche aber doch ein bitterer Tag der Trauer war.

Am Steg.

allerh_steg.jpg

Es ist leider so, jedes Jahr ertrinken Menschen, auch am so lieblichen Wörthersee.

Stark über den See gezoomt:

Hier mal wieder Maria Wörth.



z o o m

(Wallpaper 1024x768)

Nickname 02.11.2007, 22.21| (5/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Fotos

Venedigs Friedhofsinsel

Wo denn die Venezianer ihre Toten begraben, fragte Luposine im vorigen Beitrag.
Das dürfte vielleicht mehrere interessieren, daher hier ein paar Links.
Venedig hat eine Friedhofsinsel, sie heißt San Michele. (Übrigens auch eine für die Knochen!!)

Hier ein paar Bilder:

Die Insel in Google Maps  - Näher zoomen geht!
Von der Lagune aus gesehen - Was für ein Stil!
Ein großes Bild der Gräber - Plastikblumen?

San Michele in Wikipedia - interessant!

Nickname 02.11.2007, 20.05| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: dies und das

Tod in Venedig

Es gibt viel Trauriges in der Welt und viel Schönes.
Manchmal scheint das Traurige mehr Gewalt zu haben,
als man ertragen kann,
dann stärkt sich indessen leise das Schöne
und berührt wieder unsere Seele.

Hugo von Hoffmannsthal

venedig_begraebn.jpg

Es war eine sehr alte Frau gestorben. Das leuchtende Leichenboot erwartete sie mit ihren Angehörigen und während sie nun alle in gemessenem Tempo das Boot belegten, wirkte es, als würde dies ganz alltäglich sein.
Seltsam, alles rundherum strahlte so sehr Vergänglichkeit aus und war trotzdem schön. Ob das einer der Gründe war, warum da nichts weiter dramatisch wirkte? Dieser letzte Weg der alten Dame war dennoch sehr würdig.

Der Tod in Venedig. Es schien mir, als passte er dort mehr hin als sonst irgendwo auf der Welt. Angesteckt von der morbiden Stimmung rundherum und deren beeindruckender Schönheit blieb ich seltsam unberührt und bald spazierte ich weiter, als wenn gar nichts gewesen wäre.....
Aber daran gedacht hatte ich dann doch noch lange.

Nickname 01.11.2007, 22.20| (5/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: nachdenklich