Zum aktuellen Header

Jetzt war´s genug mit der Winterlandschaft und der Schneierei.

Nun brauch ich etwas Warmes! Und da hab ich ein bisschen rumphantasiert. Fremde Welten und so... Was jetzt folgt könnte man aber auch rumspinntisieren nennen! *g*

Mal zur Sache:

Irgendwo las ich, dass es wahrscheinlich allein in unserer Galaxie 40 -10 000 bewohnte Planeten gibt. (auch hier.) Aber im gesamten Universum könnte es 1 Milliarde Planeten mit hochzivilisierten Kulturen geben! Das muss man erst mal fassen!
Und wenn man da weiterdenkt....

Hochentwickelte Lebewesen wissen vom Tod. Und daraus entwickelt sich logischerweise die Neigung zum Religiösen. Dann muss es wohl auch dort überall Propheten gegeben haben, die nach ihrem Tod vergöttlicht wurden.

Jetzt denke ich an diese ganze Vielfalt an Glaubensrichtungen allein auf unserem Planeten! Allerdings, im Grunde wollen sie alle dasselbe: sie fordern den Menschen auf, mitmenschlich zu handeln.
Jesus wurde übrigens erst 100 - 400 Jahre nach seinem Tod auf einen göttlichen Thron gesetzt und damit wie Gott selbst angebetet. Damit entfernten sich die Menschen vom Vorbild dem man nacheifern sollte. Einem Gott braucht man ja nicht nachzueifern, dem dient man, den betet man an. (Quelle: Adolf Holl, "Jesus in schlechter Gesellschaft")
Und wenn ich jetzt bitte diesbezüglich weiterspinntisieren darf:
Sollte das mit dem Opfertod für uns wahr sein, würde Jesus dann nicht auch in jenen anderen Welten seine Mission erfüllen müssen? Hey, 1 Million Mal den Opfertod? Also bitte...
Ein komischer Gedanke, ich weiß. Spinntisiert eben!
Ebenso komisch kommt mir vor, wenn Menschen angesichts der unfassbaren Weite des Universums glauben, immer wieder auf genau dieser Welt wiedergeboren worden zu sein.

Das unfassbare Wunder ist, dass sich in den Weiten des Alls aus toter Materie Lebewesen entwickelt haben, die Liebe empfinden können und zur Fürsorge fähig sind. Das ist für mich persönlich so etwas wie ein Gottesbeweis. Wir haben so viel Respekt vor diesen unendlichen Weiten, sollten aber mehr davon für die liebesfähigen Geschöpfe haben, sie sind wahrlich die Krone des Ganzen! (Spinntisiert?)

Aber im Grunde ist es sinnlos, da herumzugrübeln. Man kann höchstens unbestimmt spüren, dass da mehr ist als unsere Sinne erfassen können. Ich jedenfalls spürte das manchmal. Das Tröstende daran muss ich mir immer wieder neu erarbeiten.

Auf dem Header ist also ein religiöser Ritus auf einem anderen Planeten spinntisiert. Aber das habt ihr wahrscheinlich eh schon längst geschnallt. ;-)

Nickname 16.02.2014, 01.07| (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: dies und das | Tags: Gemaltes

aufgerappelt

Genug der Meckerei über Wetter und was weiß ich noch.
Während ich die letzten Beiträge schrieb, spürte ich genau, dass das nicht gut rüber kommt, oder besser gesagt, wenig interessiert, nicht wirklich ankommt. Ich tat es trotzdem, ich musste, hatte es nötig. Es waren zwar keine dunklen Wolken in mir, aber gut ging es mir innerlich auch nicht.
Man weiß, man gibt sich gerade ungut, sieht sich dabei in gewisser Weise zu und kommt trotzdem nicht raus aus diesem Modus. Kennt ihr das?

Die letzten drei Tage war schönstes Wetter. Ich zwang mich zum Spazieren, um nach der Krankheit wieder mehr in Schuss zu kommen. Dabei schniefte und hustete ich mir zwar die Seele aus dem Leib, aber Bewegung nach Monaten der körperlichen Untätigkeit tat wirklich Not. Meine Kondition ist ganz miserabel, besonders die Sehnen zu den Oberschenkeln scheinen zu kurz.
Ich hasse ja das Spazierengehen, besonders das ohne Ziel und alleine erst recht. Auch, weil ich dann überall Leute zusammen sehe und mich meist plötzlich sehr einsam fühle.

So war es auch diesmal, allerdings hatte ich immer Ziele. Da sind Cafés am See. Dort kann man in eine Decke gehüllt im Freien sitzen, vor sich das blitzblaue Wasser des Sees und die leuchtende Sonne im Gesicht. Und es setzten sich mal Leute dazu und schwätzten.

Einerseits waren da diese Einsamkeitsgefühle. Aber in der Erinnerung war es trotzdem einfach nur schön.

Ich schaue übrigens gerade den Film "Rhythm is it" im 3sat. Zum dritten Mal! Sooooo sehenswert!

Nickname 15.02.2014, 21.56| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: heute

Umwölktes Lebenszeichen und ein Tier

Auch heute ist das wieder unser Wetter. Aber wenigstens regnet es nur, nicht so wie dort im Westen.
Man nur denkt wenig an die Tiere des Waldes. Viele sind in äußerster Not. Wie eines zufällig gerettet wird, zeigt dieses Video aus Osttirol.

Ich habe diese Woche Ferien und wie es sich für eine brave Lehrerin gehört, benütze ich sie für "Grippe". Man gönnt sich ja sonst nichts, nüch? ;o) Aber es geht radikal berauf. :-)

Nickname 11.02.2014, 12.53| (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in:

Mal Sonne da. Und Mond!

Ich sei eine Hexe meinte meine Freundin, als ich ihr erzählte, dass jedesmal, wenn ich im Blog wegen des Wetters meckern würde, am nächsten Tag prompt die Sonne scheine.
Ich lag auf Frau Rotcouch und ließ sie mir ins Gesicht scheinen! Haach! Und die Verkühlung wurde gleich weniger.

Bei Dämmerung, kurz bevor dann wieder Regen einsetzte, sah ich den Mond. Auch haaach! Es war zwar leicht diesig, aber er leuchtete so deutlich. Und der Mondschatten lag gerade so, dass man einen großen Krater sehen konnte. Da muss man doch die Kamera zücken!

            

Seht ihr den Krater unten? Es dürfte Tycho sein. (Durchmesser 85 km) Etwas draüber, auch an der Schattengrenze, sieht man eventuell (?) den Krater "Copernicus", der hat einen Durchmesser von über 90 km.

Nun regnet es also wieder und bis Dienstag sollen in Oberkärnten wieder 50 cm Schnee dazu kommen. Durch den Regen ist das was schon liegt, sehr schwer geworden. Dass die neuerlichen Schneefälle also den Hausbesitzern große Sorgen bereiten, kann man verstehen wenn man die Schneemenge auf den Dächern (im letzten Beitrag) gesehen hat. Es ist schon der Wahnsinn!

Nickname 07.02.2014, 21.48| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Fotos

Unbill mit Wetter und dem ollen Körper

Wer immer folgt, ist brav, gell?
Ich folge meinem Körper immer! Zum Beispiel, wenn er befiehlt, Schokolade zu essen. Oder Nüsse aller Art. (Da hat der nen Vogel!) Oder zu rasten. Das aber gerne doch!

Diesmal hat er befohlen, auch tagsüber ganz viel zu schlafen. Wohl um dem Herrn Grippalinfekt Paroli zu bieten. Mach ich doch!

Raus zu gehen würde eh keinen Spaß machen! Immer noch bietet sich keine Sonne. Wirklich niemals!
Im Dezember hatten wir insgesamt so ca. 10 Stunden Sonnenschein. Das war so in den Nachrichten. Im der ersten Januarwoche gab es, scheint mir, sogar 2 Tage mit ein paar Stunden, wo der Nebel aufriss. Dann nie wieder. Jetzt im Februar gab es natürlich noch gar keine Sonne. Macht seit 1. Dezember insgesamt ca. 20 Stunden, an denen man irgendwo ein Stückchen blauen Himmel sehen konnte. Falls man nicht gerade in der Arbeit war. An Wochenenden gab es Schönwetter nämlich erst recht nicht.

Die Leute rundherum werden angesichts dessen zwar nicht wahnsinnig, aber sie wirken schön langsam fahl und stumpf.

Und dann noch die Schneemengen! Die nächste Woche wird angeblich nicht besser, es soll dann wieder ausgiebig schneien und regnen, nöl!

Was die Schneemenge betrifft, das ist westlich von mir schon heftig. Noch immer sind tausende Haushalte ohne Strom, heute waren es 3000. Was das im Winter bedeutet, kann man sich ausmalen. Keine Heizung funktioniert ohne Strom! Zugleich gab es auch in einem Ort kein Wasser!
Hubschrauber blasen Schnee von den Bäumen, damit die nicht umfallen. Sieht man hier. (Ganz unten seht ihr die Schneemenge)
Einer hat mit Hilfe einer Polizeieskorte geholfen: Äußerst gefährliche Fahrt. (Weiter unten)

Aber wenigstens sah es bei uns nicht so aus wie in Postojna. (Slowenien) Dort ist das Chaos ja ungleich größer.

So, fertig gekräht. Und jetzt geh ich wieder schlafen. ;-)

Nickname 06.02.2014, 19.23| (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: heute

Video zum Schneechaos

So schaut es grad aus im Westen unseres Bundeslandes und so sind und sprechen sie, die Leute dort:
Schneechaos (You Tube)

Nickname 01.02.2014, 10.50| (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: heute

ABCD Kultur

A = Wach, Hirnwindungsaktiv.
B = Augen offen, Sehsinn aktiv, Resthirn schläft. Schlechtes Gewissen.
C = Augen zu, Sprachzentrum aktiv, Resthirn schläft. Schlechtes Gewissen.
D = Augen zu, Schlafzentrum aktiv, Kopf kippt, Gewissenlos. Ruckhaft zu B.

A,A,B,C,B,C,B,C,D,B,A,B,C,B,D,B,A,B,C,D,A,A

Ich war im Theater.

Nickname 01.02.2014, 00.02| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kunst