Verschnupft aber eifrig

Mailordner aufgemacht.
Hach, so viele Buchstaben.
O.K, dann mal ein Spider.
Macht müde! Auf die Couch, schlummer.

Jetzt Mail gesucht.
Nicht gleich gefunden.
Na, zuerst mal ein Free Cell.
Müde kurz auf die Couch. Schnarch.

Mailordner angegafft.
Hoffnungslos weitergegafft.
Bubble fast nur angestiert.
Zur roten Couch geglotzt, dort eingenickt.

Emailliste verschwommen empfunden.
Zur Couch hin empfindend Mails gelöscht.
Newsletter, Avaaz, Anti-dies, Anti-das.
Nicht mehr aufhören konnte, Couchschlaf!!

Ha! Von 1240 auf 158 reduziert.
Oh endlich, da die Mail!
Hüpfte vor Freude
auf Fr. Rotcouch, weggepennt.

Ihres andächtig aufgemacht.
Es kurz mal angelächelt.
Nun aber... Hm, zuerst Fr. Rotcouch.
Ruhezustand des Compis nach 45 min.

Vom Ruhezustand in die Aktivphase:
Compi kennt Mailordner und Kalender nicht mehr.
Neustart. (Sehr anstrengend!) Kennt nun wieder.
Aber zuerst Frau Rotcouch. Grunz.

Letzte Strophe mindestens mal vier!!

Nickname 20.11.2016, 21.24| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gedichte

So schaut´s aus.






1 Woche ist jetzt mal abgebüßt abgedient.
Noch ist nichts besser, muss ich also weiter
an meiner inneren Reifung arbeiten?

 

Nickname 16.11.2016, 18.32| (7/6) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: heute

Stossgebet

Nickname 03.11.2016, 23.49| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Fräulein Tschutschi

Zu Allerheiligen

An meine Mutter

"Wie du dich wieder anstellst!
Nichts als Ärger mit dir!
Sieh die anderen, sie leisten!
Aber du? Straßenkehrer, höchstens."

Jene bitteren Worte
sprachst du oftmals aus.
Und ich glaubte dir.
Ausgeliefert deinem guten Willen.

Zärtlich warst du nur selten.
Nahmst mich nie in den Arm.
Doch ich liebte dich innig,
wusste von deiner gute Seele.

An deinem Grab stand ich weinend.
Aber später zürnte ich dir.
Solange, bis ich begriff,
was die Ahnen dir gaben.


Heute, versöhnt und freier,
geh ich anders dorthin wo du ruhst.
Bin dankbar, weil ich vermeidend
dem Erbe die Bitterkeit nahm.

© Tirilli 


Nickname 01.11.2016, 23.45| (7/7) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gedichte