Aus einer virtuellen Freundschaft....

                                                    ... wurde eine persönliche. 

Zwölf Jahre hatten wir miteinander kommuniziert und nun würde sie gleich auch wirklich vor mir stehen. Die Spannung war natürlich bei beiden groß, aber als sie dann am Bahnhof plötzlich mit ihrem strahlenden Lächeln vor mir stand, ging das Herz auf und wir waren sofort miteinander vertraut wie Schwestern!

Ich finde das immer wieder erstaunlich. Der Eindruck durch den virtuellen Austausch stimmt immer wieder total!

Wir hatten dann zwei sehr schöne und heitere Tage miteinander. Und auch erfüllend war es!

Sie schenkte mir, eventuell unter diesem Eindruck *gg* ....


...Socken!


Und auch für Tschutschi waren 2 Sachen dabei, sie schätzte aber nur die Maus. Dem Portrait einer süßen Artgenossin zeigte sie - unhöflich wie immer - nur die kalte Schulter! Naja.... tzz.. Was will man von dem Biest auch erwarten...  Aber meinem Gast ist sie auf den Schoß und damit in die Falle gesprungen! Das hat sie wirklich noch nie bei jemandem gemacht! Da ist sie irgendwie begabt, mit ihrem dollen Gespür für die richtigen Dosis.

Ich kenne ja schon viele Leute durch das Netz. Das aber war was ganz Besonderes. (Tja, Herr Von Ferdl, das muss man jetzt aushalten... )

Nickname 17.04.2018, 23.09| (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: unbekümmert

Nun feiert sie den Frühling :-)

Nickname 07.04.2018, 23.03| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: unbekümmert