Ausgewählter Beitrag

Claudio Abbado ist gestorben

Ich war entsetzt als ich das hörte, es ist mir ins Herz geschossen, ich trauere um diesen ganz besonderen Menschen, Musiker und Dirigenten.
Schon als Studentin hatte ich ein Plakat von ihm in der Bude hängen. Fast alle Musikstudentinnen schwärmten ja von ihm! ;-)

Und als ich ihn dann später selbst erleben durfte, war ich tief beeindruckt. Er hatte solch ein Charisma! Und war zugleich ungemein bescheiden! Er half uns sogar, einige Stühle zu verstellen, oder wartete auch mal geduldig. Dabei war er schon lange DER Megastar unter den Dirigenten.

Ich hatte das Privileg, als Chorsängerin bei zweien seiner überaus seltenen Bachkonzerte mitwirken zu dürfen. Hier habe ich noch ein Foto:



Mir Hermann Prey und dem Bach-Ensemble des London Symphonie Orchestra.
Ich bin die Kleine ganz rechts. Aber klein bin ich gar nicht! Auf dem Podest war halt für mich kein Platz mehr. :-)

Unglaublich langsame Tempi wählte er bei den Chorälen, daran erinnere ich mich noch genau. Aber durch seinen einfühlsamen Genius war auch das stimmig.

Von einem besonderen Erlebnis in Laibach kann ich noch berichten.

Das Konzert fand im Freien statt und sämtliche Straßen der Umgebung waren für den Verkehr gesperrt worden, um absolute Ruhe zu erreichen. Es war ein, wie ich glaube, mit Riesenplanen überdachter Hof, aber an den Rändern des Areals standen Bäume.
Das Bachkonzert war im Laufen, irgend eines der Brandenburgischen Konzerte erklang gerade, da geschah es! Eine Nachtigall begann zu singen! Sie sang wunderschön und war nicht im mindesten leiser als das kleine Orchester. Und wie sie sang, sowas hatte ich noch nie gehört!
Abbado drehte sich während des Dirigierens ganz kurz um und suchte sie, blieb weiterhin ernst und konzentriert bei der Sache. Oder lächelte er? Ich weiß nicht mehr. Es hätte zu ihm gepasst. Wohl jeder konnte spüren: Er akzeptierte diese außergewöhnliche Konkurrenz der Natur und nahm sie fast freudig hin. Dies zeigte seine Einstellung der Welt gegenüber. Er spürte das Besondere des jeweiligen Moments, vielleicht war das auch eine seiner Stärken, diese Konzentriertheit auf das, was gerade war.
Bachs Musik und Nachtigallklänge zugleich, wer kann schon von sich behaupten, das erlebt zu haben?

Abbado war wohl die magischste Persönlichkeit, der ich jemals begegnen durfte.

Ich hoffe, er ist jetzt selig!

Nickname 20.01.2014, 22.46

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Renate Pudig

für mich war er einer der größten.


vom 22.01.2014, 10.15
Antwort von Nickname:

Für mich auch....
L.G!
2. von Wasserfrau

Das ist ein wunderschönes Erlebnis mit der Nachtigall und dem Konzert liebe Tirilli.

Ich bin Claudio Abbado nur über das Medium Fernsehen begegnet, und er war mir echt sympathisch. Ich erinnere mich an ein Interview das mit ihm anlässlich eines Konzertes in Luzern gesendet wurde, er beeindruckte mich sehr als Persönlichkeit.

Sein tiefstes geistiges Bewusstsein lebt weiter, davon bin ich überzeugt :-)
Liebe Grüsse
Elfe

vom 21.01.2014, 14.13
Antwort von Nickname:

Diese unglaubliche emotionale Tiefe.... Ich habe mich inzwischen nächtelang via You Tube mit Abbado - Mahler - Festival Luzern beschäftigt. Ergriffen kommt mir dann manchmal der Gedanke, das dürfe niemals enden. Ich meine, wenn dereinst die Welt untergeht, das müsste bleiben! Ansonsten: Unerträglicher Gedanke... Denn was man da hört ist ein Universum für sich.
Ich weiß, das klingt komisch. Ist halt emotional. Wird halt als heilig empfunden. Und sieht man sich die Musiker von Festival Luzern an: Auch sie empfinden das. Überhaupt, dieses Orchester!! Weißt du, dass sich dort eigentliche Solisten speziell wegen Abbado in das Orchester eingliederten? SEIN Orchester! Nun sind sie im wahrsten Sinn des Wortes verwaist. Das muss weh tun!

Und noch eine Geschichte: Abbado trat lange nicht mehr in seiner Geburtsstadt Mailand auf. Waren mal Konflikte. Sie wollten ihn aber dann wieder mal haben! Er stellte eine Bedingung. Seine Gage sollten 50.000 frisch gepflanzte Bäume sein, dann würde er kommen. Er bekam sie! Sie wurden gepflanzt!! Für ein Konzert! Hach.....
Wenn doch Abbado seinen Gustav Mahler, Beethoven und die anderen Musikergiganten im Jenseits treffen könnte.... aber ich muss einsichtig sein, so weh es tut, es ist wahrscheinlich, dass das nur Phantasmen sind.
Liebe Grüße, sehr geschätzte Elfe!
1. von christine b

der geniale dirigentenstar ohne allüren hat leider den kampf gegen den krebs verloren. R.I.P

vom 21.01.2014, 14.04
Antwort von Nickname:

Ja. Warum musste gerade so einer ein derart schweres Leid erfahren, nicht wahr?!
Shoutbox

Captcha Abfrage



das Frohlein
Lieb Tii, großes Kompliment für die schönen Sterne wiedermal . Die werden von Jahr zu Jahr perfekter!
Auf Karton ausdrucken, Löchlein rein und an den Christbaum hängen! Sooo schöööön! :-)
4.12.2019-0:22
Regina
Na, da wird sich Herr VonFerdl aber freuen :D
19.11.2019-22:57
Das Frohlein
:cool:
Und zwar neben die Socken :cool:
18.11.2019-1:13
Das Frohlein
:D
Ich glaube, Tirilli hat mein Käslein nicht vergessen, sondern als Notration dem von Ferdl ins Reisegepäck gesteckt :D
17.11.2019-17:52
Regina
@ Herr VonFerdl
Alles Gute :-) und mögen Sie immer satt werden! ;-)
16.11.2019-19:35