Ausgewählter Beitrag

Knabenchor über alles?

Ich höre gerade im Fernsehen das Konzert "Christmas in Vienna". ein Sammelsurium von klassischen Highlights wird gegeben, was heißt da gegeben, möglichst romantisch und beseelt vorgetragen wird es. Mir ist es manchmal zu viel, da empfinde ich Gefühslduselei, aber was soll´s, jeder will es anders und andere Stücke sind ja ganz wunderbar interpretiert.

Bei dem Konzert singen auch die Wiener Sängerknaben mit, wunderbar wie immer. Und da fällt mir ein, was ich heute im Spiegel über den Thomanerchor gelesen hatte:

Engel im Kasten

Ich bin entsetzt, jüngere Kinder werden der Willkür von älteren ausgesetzt, obwohl man ja weiß, dass so eine Machtpyramide Schlimmes zu provozieren pflegt. Auch über den Alltag in dem "Kasten", wie das Internat genannt wird bin ich bestürzt.

Für mich ist das fast Misshandlung von Kindern. Für eine Kultur auf die man stolz ist, pflegt man Unkultur. Verborgen hinter Mauern, eine, die die Buben für das ganze Leben belasten kann.

Ich hatte den Thomanerchor bei uns einmal gehört und war begeistert. Gott sei Dank wusste ich damals nicht, was dahinter steckt, ich hätte das Konzert nicht genossen...

Sie sollten sich mal erkundigen, wie das bei den Wiener Sängerknaben zugeht, dort funktioniert das gut, wie mir von einem bekannten Pädagogen einmal erzählt wurde.

Die Missstände haben historische Gründe, ich weiß ja und man arbeitet an Verbesserungen. (Aber jetzt erst?) Nun hoffe ich aber für die Buben, dass der Protest der Eltern zu noch mehr Reformen führen möge.
 
"Zu gesunder selbstbewusster Renitenz erziehen" Eine Reaktion auf der Webseite des Förderkreises Thomanerchor auf den Artikel im Spiegel.
Die Überschrift.... hm, tja, also ich weiß nicht recht..... das schließt an das Thema im letzten Beitrag irgendwie doch an?

Die drei negativen Sätze aus diesem Schreiben stelle ich in Ermangelung einer Kommentarfunktion dort hierher, mit meiner Reaktion darauf:

"Und, ja, es gibt auch Kinder, die den Belastungen nicht gewachsen sind. Aber auch das halte ich für normal." - Und genau da sollte man nicht die Hände in den Schoß legen und sagen, dass das halt so sei. Belastungen also? Die kann man minimieren!

"Denn das ist ja die Hauptsache: Die Thomaner sind ein Chor von Weltgeltung, und diese Stellung müssen wir noch ausbauen." - Ist das nun also wichtiger als das gute Gedeihen der Buben?

"Es geht nicht ohne Druck. Spitzenleistung erzeugt man nicht mit laissez faire." - Hoppla! Als eine vom Fach sage ich: Es gibt auch noch den Mittelweg! Außerdem, mit der Freude am Tun geht viel mehr, ich habe da Erfahrung damit, doch, das geht!

Thomanerchor Leipzig
Forum thomanum
Videos

Nickname 20.12.2008, 23.33

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von chris

Die Person,die den oben angeführten Beitrag verfaßt hat, sollte sich besser selbst an vertrauensvolle Personen wenden, anstatt unsinnige Ratschläge zu geben. Denn ich habe genug Einblick in das Leben der singenden Knäblein aus Österreich erhalten und versichere Ihnen, dass sich die Thomaner Knaben um Gottes Willen KEIN Beispiel an diesen nehmen mögen oder sollen sie auch respektlose, verantwortungslose,desinteressierte,egoistische kleine Automaten ohne Wertvorstellungen, Benehmen, Klangvorstellung, Sangesfreude, chorisches Empfinden etc.werden?

vom 23.12.2008, 22.49
Antwort von Nickname:

Oha!
Ich will auf das hin der Person die das schrieb sagen, dieser Kommentar disqualifiziert sich wegen der Übertreibungen und den offensichtlichen Vorurteilen von selbst.
1. von katinka

...ich muss mir das nochmal bei wachen Verstand durchlesen.
Ich weiß das damals zu DDR Zeiten (die historischen Gründe, ja...leider, mit was konnte dieser Staat noch glänzen, als mit gedopten Sportlern,den Thomanern und ein paar Exportschlagern, die die einheimische Bevölkerung nie zu Gesicht bekommen hat) die Thomaner auch schon einer ungemeinen autoritären Erziehung unterlagen .. also wir *Normalen* sind damals schon autoritär erzogen worden,da kannst du dir die Steigerungsform für die Bürschchen sicherlich vorstellen. Aber das dies heute immernoch so ist, wider aller besserer Erkenntnis, erschreckt mich ungemein ... unvorstellbar ...entsetzt bin ... unglaublich ...
sprachlose Grüße vom üche



vom 21.12.2008, 01.36
Shoutbox

Captcha Abfrage



Kathy
Ooh, von mir auch Happy18!! , die Pubertät ist überstanden :D . Mein Kommentar zu Mühe und Muse eines Blogs war jetzt aber Zufall :) . Fettes Dankeschön für dein Durchhaltevermögen, lieb Tii. :h:
25.1.2023-13:22
Regina
Happy 18! :cool:
25.1.2023-1:19
Tirilli
Danke Regina! :h:
1.1.2023-10:46
Regina
Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2023! :)
31.12.2022-16:35
Kathy
Nein Ihr Lieben, ich zweifle nicht an euren Verstand. :)
Heutzutage weiß man nie dank AI ob eine Waschmaschine tatsächlich eine ist. :D
Bei mir rülpsen noch ganz andere Geräte. :clown:
30.12.2022-13:38