Tirilli
2018
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Einträge ges.: 4050
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 16986
ø pro Eintrag: 4,2
Online seit dem: 25.01.2005
in Tagen: 5016

Ausgewählter Beitrag

Kurz vom Urlaub

Wir waren im kroatischen Vodice in Mitteldalmatien. Es ist eine durch touristische Anstrengungen von Schönheit befreite Gegend. Klingt komisch, ist aber so.



Unser Hotel da im Hintergrund hatte den Charme eines Plattenbaus aus den 60-gern. 
Als wir eintrafen war angesichts der Wasserflasche in meinem Arm das erste was wir von der Rezeptionistin hörten: "Trinken im Zimmer verboten!" Und dann nach unserem empört vorgetragenen Einwand: "Medikamente, ach so, das ist Ausnahme." Dann sagte sie noch: "Essen ab 19 Uhr, aber besser, Sie kommen um 19.30 weil nicht genug Plätze im Speisesaal." Aha, wunderten wir uns, dann sind manche um 19.30 schon mit dem Essen fertig oder was?
In den Zimmern keinerlei Haken wo man was aufhängen könnte und auch kein Müllkübel außer der winzige im Bad.

Bisher waren wir schönere Urlaubsorte und freundliche Kroaten gewohnt. 

A propos Naturschönheit, so sah teilweise der Strand aus:



Betonwaben. Die kommen gut an, der Ort ist bei Touristen sehr beliebt! Aber wir suchen halt immer vorrangig die Schönheit der Natur.
Auf der anderen Buchtseite ein neues 5-Sterne Hotel in Form eines Hochseedampfers. Innen hui, außen, also vorne beim Meer mega mega pfui! Häßliche Buden, billig Souveniers wie überall, Musikkrach von mehreren Seiten zugleich, sonst nichts, also kein Park oder sowas und ein winziger Strand wo alle sich auf der Pelle sitzen.

Wir aber beschlossen nach den ersten Unwohlgefühlen von nun an nichts Negatives mehr zu sagen, noch sowas an uns ran zu lassen und hatten es dann herrlich! Ist doch alles Einstellungssache! 

Und übrigens, der Speisesaal war gar nicht zu klein, die Hotelgäste, meist Kroaten waren sehr sehr angenehm, wohlerzogen, fast demütig, keinerlei Gedränge am Buffet, unglaublich freundliche und hilfsbereite Menschen, teilweise berührte uns dieses Entgegenkommen und machte uns richtig froh.
Und das Essen war gut.

Nickname 28.09.2018, 23.30

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Das Frohlein

Ja Meiii, wer verlässt denn auch freiwillig das Paradies !
:cool:

vom 30.09.2018, 14.12
1. von christine b

na schau, es gibt aber auch gutes zu berichten!
die receptionistin und ihre ansagen sind wie zu titos zeiten :-)
da ging es oft ein bissl resch zu. manchmal flogen damals die teller fast zu uns, weil das servierpersonal schon saisonmüde war und es auch zeigte.

der strand ist leider steril wie man an deinen bildern sieht, schade! motto: weg mit der natur, her mit beton
:-(
trinken im zimmer ist verboten, wo gibts denn sowas? meinte die receptionistin nicht nur alkohol? :nachdenk:
aber nein, sie hat auf deine trinkflasche gezeigt....hattest du sie etwa mit schnaps gefüllt? :D

vom 29.09.2018, 11.14



Captcha Abfrage



Frohlein Kathy
:-(
warum issen jetzt der lange Text vom Ferdl weg. Das Bild wie er die Spinne in die Hundehütte Gassi führt war herrlich!!! :-(
15.9.2018-19:46
Luposine
sinniert über die Größe der Sektflasche :D

Es war mir ein Volksfest!!
14.9.2018-16:35
Frohlein Kathy
:oha: dann schwimmt Tii gar nicht diese vielen Kilometer , sie läuft die Strecke?

Ich danke Ihnen wieder für diesen göttlichen Comic in meinem Kopf.
S'war schön, man liest sich.

*sinniert über die Größe der Spinne*
13.9.2018-16:39
D I E Miko
na danke ,herr v. Ferdl :oha:
8.9.2018-13:13
Kathy
:oha:
Der Herr von Ferdl trinkt sich die Frauen schön !
7.9.2018-21:56