Ausgewählter Beitrag

Über: The Tree of Life

Diesen Film, der heuer die Goldene Palme in Cannes gewann, habe ich heute gesehen.

Ich war mit einer Freundin dort und wir gingen mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen hin. Ich, mit den Informationen aus der Presse, die sich vor Lobeshymnen nur so überschlugen. Und sie mit dem Wissen um Ablehnung von mehreren Seiten ihres Freundeskreises, was sie mir aber weise verheimlichte. Ich erwartete mir also viel und sie dementsprechend wenig. Und was passiert natürlich in so einem Fall? Die eine ist enttäuscht und die andere fand es eh gut. Ja ja, so ist halt der Mensch. Subjektiv beinhaltet eben oft auch, von welchem Ausgangspunkt aus man etwas wahrnimmt.

Über den Film wage ich jetzt, auch wegen dem eben beschriebenen, nicht groß und breit zu referieren. Nur so viel, ich hatte einiges nicht verstanden. Zu sehr durcheinander gewürfelt waren mir die Handlungsstränge, um auch wirklich den höheren Sinn zu erfassen. Außerdem hatte ich vorher nur von der Geschichte einer texanischen Familie gelesen und dann kam unversehens dieses mir endlos scheinende Bilderspektakel über die Entstehung des Universums, darauf war ich nicht vorbereitet.

Erleichtert, nach 20 Minuten endlich wieder der Familiengeschichte zusehen zu können, ging ich nun aber ganz in der Handlung auf. Fabelhafte Schauspieler, besonders beeindruckend die Kinder, gute Geschichte, jetzt passte alles. Aber am Ende wieder diese Esoterik, mir kam sie zu dick aufgetragen vor, aber das ist subjektiv und ich bestehe nicht auf die Richtigkeit meiner Eindrücke.

Jetzt eben las ich darüber im Spiegel. Fabelhafter Beitrag, sehr informativ. Auch wenn ich das mit dem Vater ganz anders sehe. Er war nicht nur streng, denke ich. Er war schädigend schlimm und genau das bewirkte in meinem Augen den im Spiegel so genannten "Sündefall": Den Nachahmungszwang beim Sohn, diffizil in einigen Szenen dargestellt.

Für alle, die den Film noch sehen wollen oder schon gesehen haben empfiehlt sich der schon erwähnte Spiegelbetrag:

Elektrisiert vom Wunder Leben  (Auf der Linken Seite findet man Filmausschnitte.)

Auch sehr interessant:

filmering.at

Offizielle Website zum Film

Falls ihr den Film schon gesehen habt, würde mich brennend interessieren, wie er bei euch ankam!

Nickname 22.07.2011, 02.11

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Shoutbox

Captcha Abfrage



Kathy
Ooh, von mir auch Happy18!! , die Pubertät ist überstanden :D . Mein Kommentar zu Mühe und Muse eines Blogs war jetzt aber Zufall :) . Fettes Dankeschön für dein Durchhaltevermögen, lieb Tii. :h:
25.1.2023-13:22
Regina
Happy 18! :cool:
25.1.2023-1:19
Tirilli
Danke Regina! :h:
1.1.2023-10:46
Regina
Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2023! :)
31.12.2022-16:35
Kathy
Nein Ihr Lieben, ich zweifle nicht an euren Verstand. :)
Heutzutage weiß man nie dank AI ob eine Waschmaschine tatsächlich eine ist. :D
Bei mir rülpsen noch ganz andere Geräte. :clown:
30.12.2022-13:38