Ausgewählter Beitrag

Was Dosis immer schon wissen wollten

Liebe Dosis, Antidosis, Trockenfutterlis und Wurschtis!

Erlauben Sie mir bitte, Sie hier einfach nur Dosi zu nennen, so wie Sie für uns ja trotz unserer Vielfältigkeit nur schnöde den Begriff "Katze" erfunden haben.

Ich will nun ein wenig über kätzische Intelligenz referieren.

Das hervorstechendste Merkmal unserer Intellektualität ist die Fähigkeit, Fremdverhalten anzuwenden! Das so genannte "Miau" haben wir nämlich nur für unsere Dosis kultiviert, aus sozialen Gründen, um halt nach Manier der sprachlich etwas beschränkten Dosis kommunizieren zu können! Es ist nämlich eine Tatsache, dass wir Katzentiere kaum mal miteinander miauen, wir gurren höchstens. Das wäre aber für die Dosis zu guttural, es würde sie überfordern!
Die Techniken der Verständigung sind bei uns überhaupt umfangreicher. Während Dosis nur miauen, singen, pfeifen und jeweils nur einen Lippen- und Zungenlaut kennen, pflegen wir zu miauen, maunzen, kreischen, schnurren, murren, knurren, gurren, pfauchen, keckern, zirpen und sogar mit oder ohne Spucke zu spucken. Wir kennen 16 Laute und verfügen über unzählige Dialekte! Unsere umfangreiche Körpersprache unter Einsatz von Körperhaltung, Schwanzsignalen, Mimik, Augensprache, Ohrenstellungen, Leckritualen, ja sogar Fellausrichtungen will ich jetzt gar nicht erst vergleichend herausstellen. Nur so viel, Dosis können da wenig. Oder haben Sie schon mal mit ihrer Wäsche gesträubt?? Sich, um Nervosität zu kanalisieren, an der Schulter geleckt? Oder mit Hilfe von ausgiebigem Schwanzwackeln nach einer Entscheidung gerungen?? Gar schlagkräftig schwanzwedelnd ihren Unmut ausgedrückt?? Nein? Na sehen Sie.

Ein weiteres Merkmal unserer außergewöhnlichen Intelligenz ist das Schlussfolgern. Die "Wenn-dann-Analyse" im Bruchteil einer Sekunde ist uns absolut vertraut. Und wir wenden sie stets meisterhaft an! Die Dosis sind in diesem Bereich ja bekanntlich peinlich minderbegabt, die Bedauernswerten...

Es gäbe noch viele Beispiele, aber das würde wohl zu lang für Sie, werter Zweibeiner. Lassen Sie mich nur noch eins erwähnen:

Wir sind auch bewandert in der sogenannten Alexschen Hypnose. Sie kennen das wohl nicht, gell? Lassen Sie es mich so erklären:
Wenn wir auf ein Antidosi treffen, das uns besonders feindlich gesinnt ist und daher gefährlich werden könnte, wenden wir zwecks Verwirrung die Schädeldeckenhypnose an. Der von diamanten leuchtendem Blick Hypnotisierte meint dann überrascht, durch uns hindurch bis zur Schädeldecke sehen zu können. Er ist sogleich abgelenkt! Unfähig! Genug verwirrt um zu vergessen.... alles zu vergessen... alles....
Letztes Beispiel einer Alexschen Anwendung findet man übrigens hier im sechsten Kommentar.

Womit ich hiermit nun meine Ausführungen beende. Allfällige Fragen und Bemerkungen bitte nur kurz aber prägnant und ohne tz tzz. Wie sie unten sehen können, bin ich wie immer ganz Ohr, auch wenn ich schlafe. (Wieder etwas, das die etwas unfertigen armen Dosis überhaupt nicht können!)

Danke für Ihre erstaunliche Aufmerksamkeit!

unterschr_frschnuzl.jpg

schnuzlohr.jpg

Nickname 05.05.2007, 23.48

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Teddy

Endlich mal eine Katzendame, die schreibt, was Sache ist. Die Dosis glauben doch tatsächlich, sie hätten UNS im Griff. Allein daran sieht man schon, dass es mit der menschlichen Intelligenz nicht weit her sein kann. Und sie sind so furchtbar leicht zu durchschauen.
Ach, liebe Frau Schnuzl, wirklich schade, dass Sie so viele Katzenpfoten entfernt jagen, sonst könnten wir gemeinsam über die menschlichen Schwächen philosophieren. Naja, aber ganz niedlich sind sie ja - manchmal jedenfalls :D
schnurr schnurr
Ihr ergebendster Teddy

vom 06.05.2007, 21.50
5. von Fiete aus HH

Liebe Frau Schnuzl,

'schuldigung, damit Sie es wissen, ich hab meine Unterschrift vergessen. Aber Sie haben mich so in Aufregung versetzt, da kann das schon passieren oder? ;)

vom 06.05.2007, 21.02
4. von Inge aus HH

Liebe Frau Schnuzl,

Sie sind aber gar nicht eingebildet! Wie gehen Sie eigentlich mit Ihrer Dosi um? Iiiiich bin da ganz anders. Schluder nicht so schlimm und kratz einfach einmal mehr.

Frau Schnuzl, das ist hier aber keine Anmache, meine Dosi hat mich kastrieren lassen! Werde ich ihr auch nie verzeihen.
wut

vom 06.05.2007, 20.53
3. von Eveline

Ich hab vorhin eine Riesenwurst Katzenko**e und eine halbe Maus entfernt... wut
Das spricht eindeutig gegen die heutige Wenn-Dann-Analyse der Katze des Hauses, denn mir ist immer noch schlecht und ich bin zu keinen Streicheleinheiten bereit.
Das wird sie mir büssen!! wut

Hoffentlich schaut sie mich nachher nicht wieder so an....... ;)

Schönen Sonntag!!
H4T *ggg* Eveline

vom 06.05.2007, 11.48
2. von Maxl

Ohhh .... Sie über alles geliebtes wunderbares Katzerl .... und gescheit sinds ja auch noch .... was da so alles aus Ihrem Pfoterl kommt .... alle Achtung .... ich bin ja auch sowas von gscheit ... na wie wärs jetzt mit nem supergscheiten sonnigen Sonntagsspaziergängle .... so nur wir zwei .... Ihr Sie verehrender liebestoller Maxl in vergnüglicher Vorfreude :D

vom 06.05.2007, 10.31
1. von Tirilli

Ma, macht Frau Schnuzl sich da wichtig! Halloo!! Ihr da draußen, falls ihr das lest! Glaubt bitte ja nicht, dass ihre Meinung über uns Dosis durch mich geprägt ist, ja!!!!!!!!!! Die hat nur einfach VORURTEILE!!
Pfffffff..... :(

vom 06.05.2007, 00.33
Shoutbox

Captcha Abfrage



Kathy
Ooh, von mir auch Happy18!! , die Pubertät ist überstanden :D . Mein Kommentar zu Mühe und Muse eines Blogs war jetzt aber Zufall :) . Fettes Dankeschön für dein Durchhaltevermögen, lieb Tii. :h:
25.1.2023-13:22
Regina
Happy 18! :cool:
25.1.2023-1:19
Tirilli
Danke Regina! :h:
1.1.2023-10:46
Regina
Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2023! :)
31.12.2022-16:35
Kathy
Nein Ihr Lieben, ich zweifle nicht an euren Verstand. :)
Heutzutage weiß man nie dank AI ob eine Waschmaschine tatsächlich eine ist. :D
Bei mir rülpsen noch ganz andere Geräte. :clown:
30.12.2022-13:38