Ausgewählter Beitrag

Weihnachtstrubel




Nickname 12.12.2019, 00.24

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

10. von Regina

Danke, Herr VonFerdl, wie schön, dass Sie sich wieder einmal zu Wort melden :-) Der „Happy Socks“ Tipp kommt jetzt allerdings ein bissl knapp :D

Auch ich wünsche Ihnen, unserer fleißigen Sterne-Tirilli, dem wieder glücklichen Frohlein Kathy und allen anderen hier Mitlesenden, frohe Weihnachten… aber zuvor noch einen schönen 4. Advent!

vom 22.12.2019, 01.51
Antwort von Nickname:

Knapp - das war Absicht. Ich kenn den doch! 

Jetzt schon frohe Weihnachten? Hm. Aber stimmt ja, das kommt ja gleich, uff.
9. von VonFerdl

Frohe Weihnachten, Mädels!
Und weil mir gerade der Header ins Auge gestochen hat bzw. gestochen ist: Wer immer noch nicht weiß, was er Tirilli schenken könnte: Mit "Happy Socks" seid ihr auf der sicheren Seite!
:D

vom 21.12.2019, 21.37
Antwort von Nickname:

Ähm, ich hab aber schon neun Paare...! 
Aber stimmt, ohne sie ist der Tag misslungen!
8. von Das Oh Nein! Kathy

:-) :-) :-) :-) :-)

Doch nicht die Einzige ... ach, das macht mich glücklich!
Ehrlich:
Ich kann Weihnachten nicht ausstehen ! :clown:

vom 16.12.2019, 19.55
Antwort von Nickname:

Oh Mädl Mädl.. kannst du es dann nicht irgendwie ganz anders feiern? 
7. von Viola

Nun, ich habe keinen Weihnachtstrubel, bei mir ist Alles erledigtund organisiert. Ich bin seit Ende November schon bestens vorbereitet und brauch nur noch kochen und Brot kaufen. Trubel ist nur auf Arbeit im Geschäft, aber der lässt mich gerade noch lächeln, aber nicht resignieren.
Ich bin ungetauft, dennoch nicht ohne Glauben, aber ich glaube nicht Alles.
Und ich feiere dann, wenn es so weit ist, dass ich 3 Tage nicht arbeiten muss und meine kleine Familie bei mir ist. Wir entschleunigen zusammen, das können wir gut und wir reden auch über Gott und die Welt und dass es friedlicher werde. Der Ursprung des Festes ist mir bekannt, die "Umnutzung" auch, aber jeder entscheide selbst, was er wie feiert.
Und ich denke, das Engelchen braucht nicht umkehren, es muss heute nur etwas genauer hinschauen, dann findet es auch noch den Sinn, den es sucht. Mein Weihnachten wird jedes Jahr etwas schöner und gemütlicher als im Vorjahr und ich suche Weihnachten definitif nicht auf dem Weihnachtsmarkt oder in der Shoppingmeile. Dort trinke ich nur Glühwein oder Lumumba und freu mich, dass ich Zeit dafür habe ohne mich zu stressen. Ich wünsch Allen, dass es bei Euch auch so sei oder noch wird. Mein Weihnachten ist in mir. ;-)

vom 16.12.2019, 07.49
6. von Tirillüü

Ja, allerliepste Fr. Regina. Engelberuf ist halt eben genau das Lieb-sein. Deswegen lächelt es eben nur milde beim Anblick unseres Weihnachtstrubelwahnsinns. Fohlein Kathy beschreibt gut was ich spürte als ich das Engerl unlängst sah.
Und was die anderen wahrnahmen ist auch gut. So unterschiedlich! Das macht die Welt bunt.

vom 15.12.2019, 23.12
5. von Regina

Sie haben ja recht, liebes "Frohlein" Kathy, und Tirilli hat es auch bestimmt so gemeint. Aber wo bleibt denn Ihr inneres Kind in dieser magischen Vorweihnachtszeit? ;-)
Für mich sieht das Engerl nicht mitleidig, sondern lieb drein… issso :-) Auch wenn ich da vielleicht zu optimistisch und positiv denke…

Ich wünsche allseits einen „freudigen“ 3. Advent!

vom 15.12.2019, 13.25
4. von Das Frohlein Kathy

Bin ich die Einzige, die das Lächeln des Engleins ( unter der Unterschrift *Weihnachtstrubel*) als erbarmungsvollen Ausdruck für die Menschheit versteht, die den Sinn von Weihnachten mehr und mehr ins Falsche verkehrt?
Bereits vor Christus Geburt war die Winterzeit die Zeit der Einkehr, der Ruhe nach einem arbeitsreichen Jahr und des Fastens, Zeit der Besinnung auf seine Wurzeln (wie in auch in der Pflanzenwelt) , Erinnerung an die Ahnen. Alle christlichen Feiertage auch Weihnachten (Yule= Wintersonnewende) wurde dann in die Nähe der heidnischen Naturfeste gelegt um die Christianisierung voranzutreiben. Es tut mir leid Weihnachten so zu entzaubern mit meinen Beitrag .. aber issso :-)
und das Engelchen weiß das auch :-) , gut das es mitleidig guckt und das alles nicht mitmacht.


vom 14.12.2019, 10.44
3. von Regina

Der kleine Engel kam, beobachtete Tirilli dabei wie fleißig sie an ihren wunderschönen Sternen arbeitet, lächelte… und kehrte um, um dem Christkind davon zu berichten. Das machen Engerln in der Adventzeit nämlich so! :-)

vom 13.12.2019, 10.18
2. von Rita die Spätzin

... und ließ noch eine Umarmung da.!

vom 12.12.2019, 10.22
1. von Viola

Och....sicher wollte er zu Dir und sah Dich in Deiner "Weihnachtsplätzchenbackkittelschürze" wie Du über Bleche voller Weihnachtsplätzchen gebeugt, in meisterlicher Akribie versuchst, selbige hübsch zu verzieren. Und da wollte das Engelchen nicht stören UUUnd, unter uns gesagt...... so Engelchen sind ja, wie wir Menschen nicht immer nur mit der Idealfigur gesegnet. Dein Engelchen wollte sicher der Verführung stand halten, da es gerade Diät hält. Bestimmt wird es Dir noch eine "Engelsvertretungskraft" senden. Ich Drück die Daumen!

vom 12.12.2019, 09.03
Shoutbox

Captcha Abfrage



das Frohlein
Lieb Tii, großes Kompliment für die schönen Sterne wiedermal . Die werden von Jahr zu Jahr perfekter!
Auf Karton ausdrucken, Löchlein rein und an den Christbaum hängen! Sooo schöööön! :-)
4.12.2019-0:22
Regina
Na, da wird sich Herr VonFerdl aber freuen :D
19.11.2019-22:57
Das Frohlein
:cool:
Und zwar neben die Socken :cool:
18.11.2019-1:13
Das Frohlein
:D
Ich glaube, Tirilli hat mein Käslein nicht vergessen, sondern als Notration dem von Ferdl ins Reisegepäck gesteckt :D
17.11.2019-17:52
Regina
@ Herr VonFerdl
Alles Gute :-) und mögen Sie immer satt werden! ;-)
16.11.2019-19:35