Ausgewählter Beitrag

Wie das Kätzchen meines wurde.

Gestern beim Brunch. Man hatte das Kätzchen fotografiert um es mir zu zeigen.
"Sobald ich in die Werkstätte komme, taucht es aus dem Nichts auf und bleibt stets bei mir. Es waren schon mal an die zehn Stunden. Inzwischen füttere ich es sogar schon" "Und was ist am Wochenende?" Achselzucken. "Naja, es hatte ja bisher auch ohne mich überlebt." Ich solle doch später vorbeischauen.

Das wollte ich keinesfalls. "Nein, besser nicht, dann komme ich noch unter Druck!" "Wäre ja nur ganz unverbindlich, fühle dich nicht verpflichtet." "Es geht nicht, ich weiß schon jetzt, wie ich dort in inneren Konflikt kommen würde!"

Aber ich war halt dann doch neugierig....

Es sauste in der Werkstätte herum, als ich kam. Ein etwa 2 Monate altes Kätzchen und es hatte genau das Aussehen, das ich nicht wollte. Außerdem kam es bei mir nicht zu dieser überschäumenden Liebe auf den ersten Blick von der ich ja annahm, sie sei für mich die oberste Voraussetzung, mich für ein neues Kätzchen zu entscheiden. Ich fühlte aber auch deutlich, wie sehr mich die verstorbene Frau Schnuzl noch vereinnahmte.

Ohne Widerstand ließ sich das Kätzchen auf den Schoß nehmen und es machte es...  rrrm,,,,,,,,,,sdxxxxxxxxxxxxxxxx vvvvvvvv
BNH#++++++++++++++++++++++++ nein, jetzt blogge ICH, Schätzchen!! :-D .. sich gleich bequem.

Über eine Stunde lang nahm ich es hoch und setzte es dann wieder ab, um es zu testen. Allmählich lief es mir immer mehr zu.

Ich wollte aber auf keinen Fall ein Graugetigertes. Solche gefielen mir immer schon nur bedingt! Eines mit kurzer Schnauze wollte ich - Kindchenschema!! Eine Persönlichkeit mit etwa derselben fordernden Grantigkeit wie Frau Schnuzl. Und was war jetzt das da? Eine sanfte Schmuserin die alles mit sich machen ließ. Zu harmlos! Und grau! Naja, braune Streifen zwischendrin, ein bisschen Weiß auf der Brust und weiße Stiefelchen an den Hinterbeinen. Lange Nase, gelbe Augen, null Kindchenschema! Durchschnittkommajoseph!!

"Du kannst es doch überschlafen, lass es jetzt und komm morgen wieder!"
Jedesmal, wenn man mir das sagte, fühlte ich Widerstand, ja fast Schmerz. "Nein, geht nicht! Ich muss es jetzt entscheiden!" (Schöner Psychotrick von denen!)
Der Bekannte arbeitete weiter an seinem Bühnenbild und ich saß da und wusste nicht wie oder was.

"Komm doch, schieb es auf morgen, dann weißt du mehr!" meinte nun auch seine Frau. Die so stark gefühlte Opposition gegen diesen Satz verwirrte mich. Ich schaltete mein Hirn aus, packte das Kätzchen, sprang auf und eilte davon.
Ohne mich umzudrehen rief ich noch zurück: "Du kannst dich nicht verabschieden, Hermann!" Er rief mir überrascht nach: "Aber die Brekkies, ich hab noch Brekkies, nimm sie mit!" "Geht nicht!" rief ich zurück und war schon um die Ecke.

Im Auto frei herumlaufend. Aber sie bekam keine Panik wie Frau Schnuzl immer, sie rief nur leise mit ganz hohem Ton: "Miöö!"
Fräulein Miöö? Soll sie so heißen? Nein, geht nicht, das kann man nicht im Koseton rufen.

Zu Hause dann die Überraschung für die anderen. Und was tat Fräulein Namenlos? Sie fürchtete sich überhaupt nicht! Legte sich sogar mal kurz zu Klein-Carina. Aber meist erforschte sie gespannt ihre neue Umgebung, mit erhobenem Schwanz, bitteschön!

Und was ist nun? Ich kann sie ständig nur vom Schoß runterheben. Wenn ich am Compi sitze, will sie dabei sein! Geht doch nur ganz unbequem, mein Fräulein! Die Tastatur ist schließlich nicht am Tisch sondern wird drunter herausgezogen, also kein Platz! Was hab ich mich schon verrenkt um schreiben zu können! Kurzeitig auf meinen Nacken gelegt, ja, so gehts. Huch, miöö, sie will schon wieder auf den Schoß.

Noch hatte ich keine Zeit für schöne Fotos. So müssen die ersten Schnappschüsse von gestern reichen. Ihr werdet sicher bestätigen, ein ganz durchschnittliches Vieh. ;o)  

Darf ich vorstellen? Fräulein Tschutschi:
 
fraeulein_tschutschi1.jpg

fraeulein_tschutschi2.jpg
;-)

Nickname 05.06.2010, 01.31

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

25. von Engelbert

Herrlich ... einfach nur herrlich ... :))

vom 14.06.2010, 10.41
24. von Brigida

Ich weiss nicht, was du meist mit durchschnittliche Katze... Hurra, ich bin froh das jetzt zu lesen....dass dich wieder eine Katze gefunden hat.... Nein, sie muss eine interessante Katze sein, wenn sie dich sofort ins Herz geschlossen hat, bist du die Richtige und sie ist die richtige für Dich...;o) War in Urlaub und heute zum ersten Mal wieder bei dir und sehr positiv überrascht....Herzlichen Glückwunsch... Meine beiden haben mich die Nacht nicht schlafen lassen, als ich nach 1 Woche Abwesenheit wieder bei ihnen war...;o)
Ist es nicht schön?
glg Brigida

vom 11.06.2010, 14.03
23. von Brigitte/Weserkrabbe

Mensch Tirilli, das freut mich aber:). Da gucke ich 2 Tage mal nicht in Deinen Blog und schon schlägst Du zu. Dass sie nicht Deinen Vorstellungen entspricht, was macht das schon. Das macht sie alles mit viel Liebe wett. Ich habe meine jetzig Katze aus dem Tierheim, damals 13 Jahre, ein Matschauge, keine Zähne und einen Körper wie ein Osterei. Sie sollte lt. Tierheim noch ein paar schöne Jahre haben. Jetzt ist sie 19 Jahre alt und gibt mir jeden Tag ganz viel Liebe und Dankbarkeit. Da ist doch alles andere egal. Ich freue mich so mit Dir und ich glaube, sie wird Dir gut tun.

ganz liebe Grüsse und besondere Knutschis an Fräulein Tschutschi :-)

vom 07.06.2010, 23.45
22. von Bea

Huhuu liebe Tirilli...
als ich die kleine Miez im Voreintrag sah --- jep, da hatte ich doch so was im Gefühl :-) )

Tschutschi klingt supergut! das kann man wunderbar aussprechen und passt ausgesprochen gut für eine Miez.

Zur Wahl deiner Tschutschi - also dass sie dich ausgesucht hat - da verfalle ich sofort in Erinnerung. Ich kann darüber Geschichten erzählen. Ich wollte nie im Leben eine schwarz-weiss-bunte... also so ne Kuhfleckenkatze. Aber jut. Das Florili wollte zu uns. :D Wir hatten keine Chance. Es hätte auch nicht anders besser kommen können.

Fräulein Tschutschi hat auf jeden Fall extrem schicke Stiefel an. Und ihr Gesicht mag kein Kindchenschema besitzen, aber es hat Ausdruck. Langnasen haben das. Ich gratuliere euch beiden ganz doll herzlich und allerliebst.... Bea
(die ebenfalls wunschmässig total ignoriert wurde, aber durch unheimlich viel Zuneigung - katzigerseits - überrumpelt wurde... chancenlos. Herrlich!) :-)

vom 06.06.2010, 16.26
21. von vonferdl

jetzt, wo ich mir die zwei fotos zum viertel mal ansehe, denke ich mir: man könnte sich an diesen anblick auch gewöhnen .....

vom 06.06.2010, 12.23
20. von Andrea

Oh, wie wunderbar, liebe Tirilli,

die kleine Samtpfote hat dich gefunden ... und will nie wieder weg. Sie sieht genau aus wie unser Tigerle Dieterle. Und Lissy schaut ja deiner Frau Schnuzl. Wenn das kein gutes Zeichen ist ;-)
Euch beiden ganz viel Glück und Freude.

Liebe Grüße,
die Waldameise :-)

vom 06.06.2010, 10.25
19. von christine b

schööööööön, dass die kleine getigerte, gestiefelte langnase bei dir gelandet ist.

ich weiß es aus eigener erfahrung vom hund tirilli, dass es anfangs ganz schön rumpelt in der seele, wenn man von einem geliebten, verstorbenen tierchen zu einem völlig anders aussehenden und im wesen ganz verschiedenen tierchens kommt.

mein beispiel ist:
schwarz-roter kurzhaardackel, wunderschöne schlappöhrchen, inniger blick, langsamkeit.
als meine treue seele verstorben war, suchte ich nach einem hündchen mit ähnlichem aussehenaber, aber mit längeren beinen.
zwergpinscher gibt es auch schwarzrot mit schlappöhrchen.
es war aber absolut keine solche zu bekommen.
nun habe ich eine kleine rote mit stehöhrchen, so ganz anders, als ich es mir wünschte.

wie es mir nun dabei geht:
ich liebe sie innig, finde sie nun superschön, sie ist einfach ein engel und mein herzchen, meine prinzessin...... :-)

anfangs die umstellung vom geliebten, treuen hund auf den anderen hat mich auch tränen gekostet.
alles ist anders, aber bald ist man ein team mit dem neuen tier und ich bin sicher, dass es bei dir und der hübschen tschutscheline auch der fall sein wird.
man gewöhnt sich aneinander und liebt sich bald.

vielleicht muß es so sein, dass man als nachfolgerin ein im aussehen und wesen völlig anderes tier bekommt, ich bin sicher, das ist gut!

viel freude mit der kleinen süßen!
ihr behagt es schon bei dir, weil sie so sehr deine nähe sucht!
ich freu mich, dass es bei dir wieder maunzt und schnurrt!!! :-)

vom 06.06.2010, 07.42
18. von Kathy

:oha: sorry ich meinte natürlich *Freude*

vom 06.06.2010, 00.33
17. von Kathy

*ROFLs* @comment no:9 *LMAO*

Tja, und das mit der Namenswahl ist auch immer so 'ne Sache bei den Kleinen. Gut das du allein dafür zuständig warst, das vereinfachte die Angelegenheit. :D


Habt ganz viel Freunde aneinander und miteinander und überhaupt ... Tjschschu..ha..schutschi ischt tschön! SO! und mit Sciherheit die Beste aller Therapeuten :-)

vom 06.06.2010, 00.29
16. von Helga

Ja, ganz durchschnittlich - aber schöne weiße Stiefelchen :D :clown: :cool:
Habt eine schöne Zeit zusammen!
Knuddel, Helga

vom 05.06.2010, 22.42
15. von Elena

Tschutschi? E-eecht?? ;-)

"Fräulein Wunderbar, wenn das kein Wunder war.." (*träller*)

Hach, ich freu´ mich!

Herzig ist sie, die Kleine!

Kraulegrüße + schnurr
E.

vom 05.06.2010, 15.38
14. von Sinta

Auch ich freue mich sehr, endlich ist
wieder Leben in der Bude.
Langnasige Katzen sind weniger krankheitsanfällig und dadurch langlebiger hat mal mein Tierarzt gesagt.
Fräulein Tschutschi wird Deine überschäumende Liebe schon noch bekommen, DIE schafft das!

vom 05.06.2010, 14.46
13. von Rita

ja ja so ist das, wie Josi schreibt..., Tschutschi hat Dich ausgesucht, da kannst du garnichts machen als sie einfach anzunehmen.
Ich freu mich für Dich!!

Grüßle Rita

vom 05.06.2010, 13.15
12. von Miko (es ist alles nur geklaut ;-)

@ vonferdl
ich kann kaum noch japsen vor lachen, göttliche Ideen.....

vom 05.06.2010, 12.04
11. von Miko ( das Original

Sehr geehrtes Fräulein Tschutschi,ich erlaube mir, Ihnen herzlich zu der Wahl Ihrer neuen Dosenöffnerin zu gratulieren.Besser konnten Sie es nicht treffen.Wie ich auf dem Bild sehe,haben Sie auch schon die richtige Stelle für Ihre Mahlzeiten erspürt.Und Kompliment: Sie sehen entzückend aus.Aaaaaber, eine Frage unter uns-so von Frau zu... sind Sie sicher-naja, Sie werden schon sicher sein, aber ist Ihre Menschin auch sicher, dass Sie ...? Hüstel..oder sind Sie am Ende vielleicht doch ein Herr?
Wie dem auch sei, ich freue mich auf weitere Berichte aus Ihrem neuen Domizil.
Miaumiomaumau

Ihre Miko ( das Original)


vom 05.06.2010, 12.01
10. von

die gefällt mir! passt! gebongt! ich pass auch auf sie auf, wenn du wegfährst! tschutschige küsschen an euch! germana

vom 05.06.2010, 11.05
9. von vonferdl

nochmal ich. :-(
vielleicht kannst du dir aber auch schönheitskorrekturen ersparen und du brauchst nur ein bissl zeit zum gewöhnen. vielleicht ist es bei haustierbesitzern so wie bei eltern: ein kind kann noch so schirch sein, die eigenen eltern halten es immer für das schönste.
:D

vom 05.06.2010, 11.02
8. von vonferdl

jetzt bin ichs nochmal.
wenn du keine klassische nase magst, erkundige dich doch mal, ob sich diesbezüglich auf dem schönheits-op-markt was machen lässt. ein guter chirurg sollte da mit einer stupsnase kein problem haben.

vom 05.06.2010, 10.53
7. von vonferdl

das frollein wird bald ein ausgewachsenes weibsbild sein.
was die farbe betrifft, bringe ich beim nächsten besuch ein paar friseurprodukte mit. da kannst du dann probieren, bis sie den richtigen style hat. je früher, desto schneller gewöhnt sie sich an die prozedur. ich könnte mir vorstellen, dass sich couch-rot, mit ein paar blonden strähnchen gut machen würde.

vom 05.06.2010, 10.39
6. von Eveline

Schatzale, das ist doch keine "gewöhnliche graue Katze"!!!
Das ist ein allerliebstes, aber schon sooo hübsches Tigerle, ganz bezaubernd hübsch!

Willkommen Fräulein Tschutschi, du bist genau richtig!! Und genau richtig da, wo du bist!!

Bussalans (bin in WB, abends S&R *auchz*)
Eveline

vom 05.06.2010, 10.15
5. von Viola

Katzen sind schön, egal, was sie tragen! Ausserdem machen Streifen schlank! :D


vom 05.06.2010, 08.23
4. von Gabriela

Wissen´s Fräulein Tschutschi - sie ham die beste Mutschi!!!
Sieht nach : der Beginn einer wunderbaren Freundschaft aus......
Habt eine gute Zeit zusammen :-)

vom 05.06.2010, 08.09
3. von Josi

Moin die Dame.
Du weißt doch, dass Tiere ein ganz anderes Gefühl haben und sich in der Regel ihre Freunde selber aussuchen. Erzwingen, beim Tier ist zwecklos. Und da dieses süße Mädchen sich nun einmal Deine wenigkeit ausgesucht hat, zeigt es, dass sie dir von Anfang an vertraut hat. Tiere spüren das.
Wir hätten 2007 auch nicht gedacht, dass wir Herrn Denzel bekommen. Eigentlich wollten wir ja gar keinen Rüden haben und irgendwann stand der kleine Rabauke vor meinem Mann und schwups, pennte Hund auf dem Arm ein und zeigte eindeutig, wem er sein Herz geschenkt hatte.
Das passiert so flott und man fragt sich natürlich, wie das sein kann. ich glaube die Kenner sprechen da von Schwingungen.
Die Kleine wird gespürt haben, dass Du die richtige für sie bist.
Sie wird auch gespürt haben, dass es nun Zeit dafür ist, dass du wieder eine Fellfluse haben kannst.
Man wird nie wieder ein Tier bekommen, wie man es besaß. Und meistens bekommt man auch genau das, was man ja eigentlich nie wollte.
Aber, die Kleine ist wunderschön. Und das Beste, sie hat bei dir ein wunderbares Zuhause.

Lg ins hoffentliche auch sonnige Nachbarland

Josi

vom 05.06.2010, 07.43
2. von Follygirl

Ach.. das ist schön!
Man sollte bei Katzen nicht auf das Äußere schauen... so wird das jetzt genau die "Ricgtige" sein. So ein liebes, unbeschwertes Kätzchen... das muß man einfach annehmen und nicht vergleichen und abwägen.
Das ist ein Grund zur Freude...
Liebe Grüße, Petra :-)

vom 05.06.2010, 02.45
1. von Monika

Mir gefällt das Frollein wunderbar!

Tschutschi ist auch ein schöner Name.
Gratuliere, iebe Tirilli!

Ansehen und mitnehmen, alles richtig gemacht.

Sicherlich wirst du bald die garuen Streifen (und die weißen Socken! Herrlich) lieben und auch die lage Nase ;)

Die Kleine weiß schon, dass sie zu dir gehört! Kein Zweifel.

Liebe Grüße, ich geh nu ins Bettchen! *gähn*
Monika

vom 05.06.2010, 01.58