Ausgewählter Beitrag

Private Kulturinitiative einer Wirtin

In Klagenfurt gibt es ein winziges Cafe mit ganz eigener Stimmung. Um Silvester schrieb ich schon einmal darüber ein kleines Geschichtchen.

Gestern sah es dort so aus:

thcafestimmung1.jpg

Die beliebte Wirtin veranstaltet auf eigene Kosten dort sonntags Nachmittagskonzerte. Gestern war es eine tolle Lesung von Gedichten Ernst Jandls mit Musik (Saxophon, Akkordeon, Percussion)

Jemand fragte die Wirtin einmal, ob sie nicht doch Eintritt verlangen wolle, schließlich müsse sie die Künstler bezahlen und dafür auch noch zusätzliche Steuern bezahlen. Eintritt würde nicht zu ihrem Projekt passen, meinte sie darauf nur kurz.

Hier macht jemand in privater Initiative Kultur und schart eine eingeschworene Gemeinschaft von interessanten Leuten um sich. Ich finde das so toll!

Ich hätte hier einen kleinen Film, (besser im "Player"!) da könnt ihr was darüber erfahren, die Wirtin kommt auch mit einem Satz zu Wort. "Ja, da müssen´s den Primus fragen" sagt sie in gewohnter Knappheit. Und dort könnt ihr auch unseren eigentümlichen Dialekt anhören! Ich spreche übrigens meist eher österreichisches "Hochdeutsch", kann den Slang aber auch cool2.gif....auch wenn Ur-Eingeborene eine fremde Färbung heraushören.. *g*

Und nun zum Schluß habe ich ein Rätsel parat. So sieht es oben an der Decke aus, was könnte da denn eingeschlichtet sein?

thcafe_raetsel.jpg

Wer als erster draufkommt, wird mit einem kleinen persönlichen Gif belohnt!

Nickname 02.03.2009, 23.57

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Eveline

Immerhin denken wir alle ungefähr gleich...


.... gleich falsch :D

vom 03.03.2009, 23.27
6. von christine b

die bücheln sind zum anschreiben für die gäste! :-)
einmal im monat (einmal die woche) wird bezahlt.
???

vom 03.03.2009, 17.11
5. von frechdachs

Songtextbücher, damit Gäste mitgrölen können.

vom 03.03.2009, 16.33
4. von Brigida

Dort werden die Rechnungen reingesteckt, beim Bezahlen wieder rausgenommen und dem Gast gegeben.
;o)
lg Brigida

vom 03.03.2009, 10.12
3. von Quizzy

Mei, ist des schön! So ein kleines intimes Musikcafé würd ich mir in München auch wünschen (vielleicht gibt's es sogar und ich kenn's bloß ned? :nachdenk: )!
Aber hier ist's ja meistens so, dass ungefähr 100.000 Leute immer genau auf die gleiche Idee gekommen sind, wo ich grad hin will ... :wut:

Zum Rätsel: Ohne bei Evelines Antwort gespickt zu haben, ist mir sofort als Lösung eingefallen, dass da die Zettel drinstecken, wo die Leute anschreiben lassen! Ja, Vertrauen gegen Vertrauen - wenn's ned zahlen, dürfen's ned wiederkommen und da schneiden sie sich ins eigene Fleisch! :D

KNUDDELS

Renate

vom 03.03.2009, 09.07
2. von Frau Mo

Ich hab des Rätsels Lösung!

Das Café war früher ein Hotel und da oben stecken noch alte Pässe drin! :D
Wer die wohl vergessen hat?

Bussale von
Frau Mo
;-)

vom 03.03.2009, 08.46
1. von Eveline

Xangsbiacha :D

(oder andre ohne Xang oder zahlen die Stammgäst nur einmal im Monat oder....? :-) )

Auf jeden Fall ist die Wirtin toll, geh da öfter hin, das gehört belohnt!! (und du raus *g*)

Gutnachtbusserl *quetsch*
Eveline

vom 03.03.2009, 00.33
Antwort von Nickname:

I sog jetzt nix. No nix. No long nix. Folls a Tog long is. *g*
Shoutbox

Captcha Abfrage



das Frohlein
Lieb Tii, großes Kompliment für die schönen Sterne wiedermal . Die werden von Jahr zu Jahr perfekter!
Auf Karton ausdrucken, Löchlein rein und an den Christbaum hängen! Sooo schöööön! :-)
4.12.2019-0:22
Regina
Na, da wird sich Herr VonFerdl aber freuen :D
19.11.2019-22:57
Das Frohlein
:cool:
Und zwar neben die Socken :cool:
18.11.2019-1:13
Das Frohlein
:D
Ich glaube, Tirilli hat mein Käslein nicht vergessen, sondern als Notration dem von Ferdl ins Reisegepäck gesteckt :D
17.11.2019-17:52
Regina
@ Herr VonFerdl
Alles Gute :-) und mögen Sie immer satt werden! ;-)
16.11.2019-19:35