Blogeinträge (themensortiert)

Thema: bekümmert

Ängste


Seit gestern habe ich undefinierbare, nicht starke Bauchschmerzen. Es ist eigentlich eher Druck und Spannung, nahe am Schmerz.
Und natürlich, sofort wird meine Krebsangst akut.
Ich denke eigentlich jeden Tag an Krebs, warte fast schon darauf und denke, wann mein Golgatha wohl beginnen wird.
Ich weiß, das ist schlecht, aber ich kann das nur schwer steuern. Viele, fast alle meine Vorfahrinnen sind daran elendiglich zugrunde gegangen. Ich habe meine Mutter bis zu ihrem Tod begleitet und gesehen, wie grausam das ist. Danach ist auch meine Schwester in Texas dieser Krankheit erlegen.
Ich selbst mache immer einen weiten Bogen um jeden Arzt. Will es nicht wissen und dann keine Therapie. Es soll dann schnell gehen. Die Quälerei werde ich mir nicht antun oder besser gesagt, mir nicht antun lassen.
Im Grunde kann ich meinen Körper nicht leiden, das ist mein Hauptproblem.
Und ich habe immer wieder Probleme, ihn jemandem zuzumuten.
Heute ist mir zum weinen.
Aber ich werde mich ablenken und es nicht wichtig nehmen. Schließlich gibt es Millionen Menschen denen es gerade jetzt eben, in diesem Moment hundert Mal schlechter geht als mir.
Ich sollte aus meinem Schneckenhaus heraus und im Jetzt leben.

Nickname 11.02.2005, 10.22 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL