Fehlende Antworten....

 Für mich hat die tolle Kommunikation als Folge der Bloggerei auch manchmal ein wenig Problematisches an sich. Immer dann, wenn mir bewusst ist, wie sehr ich Schuldnerin bin. Und das bin ich normalerweise immer. Es schwappt Wunderschönes und sehr Begehrtes auf mich ein. Auch mit Mails übrigens. Man erzählt mir, reagiert und zeigt mir, dass man mich beachtet. Und was tu ich? Freu mich, bin gierig drauf und strafe augenscheinlich alle mit schrecklicher schweigender Nichtbeachtung. Ich schaff´s nicht, zurück zu schwappen. 

Dabei würde ich auch gern allen Kommentaren antworten, wie es zum Beispiel Renate so vorbildlich macht. Aber wann soll ich Freunde treffen, üben, kochen, garteln und mein Haus putzen? Und wie kann ich klar machen, dass ich aus Zeitgründen so fahrlässig und unhöflich bin? Eben nicht allen Kommentaren antworten kann? Denn ich denke, wenn, dann sollte ich alle oder keinen beantworten. Sonst beleidige ich noch jemanden. Leider bleibt es allzu oft bei keinem.

Vermutlich haben schon viele vergeblich mein Blog nochmal aufgesucht um nach meiner Reaktion zu sehen und wurden enttäuscht!  Die einzige matte Entschuldigung ist, dass ich am Arbeitsplatz keinen PC habe, wie ein paar andere.

Ich danke euch für eure große Geduld mit mir! Ich fühle mich sehr geehrt, dass ihr mich trotzdem nicht aufgegeben habt!! Und ich wundere mich immer wieder von neuem darüber!!

Aber ich gelobe, mich zu bessern!! Überhaupt in der nächsten Zeit. Da habe ich nämlich Ferien! In 14 Tagen geht es los mit der maßlosen Freizeit, aber dann!!!

Ein frohes Wochenende allen die nicht in München sind und allen anderen will ich zurufen: ich freue mich riesig darauf, euch kennen zu lernen!! 

Nickname 24.06.2005, 02.07| (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: dies und das

Reisefieber

In ein paar Stunden geht´s los, ich verreise nach München. Ein bisschen aufgeregt werde ich schon sein, wenn wir uns alle treffen. Vielleicht ist der eine oder andere dann von mir enttäuscht? Könnte doch immerhin sein....
Aber vermutlich denke nicht nur ich solche Sachen....

Um es gleich zuzugeben, solltet ihr eventuell ein Foto von mir in Erinnerung haben, es ist fein säuberlich ausgewählt!

Denn... naja. Also mir geht es immer so:

Besonders seit ich zu rauchen aufgehört habe. Seit dem ist meine Silhuette keine nette.

 Mir scheint, da hat mir jemand heimlich zugeschaut und dann das Smiley gemacht!!
;-)

Nickname 24.06.2005, 01.11| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: heute

Hesperion XX

          ......heißt das Ensemble von Jordi Savall





Und nun ganz links der Meister selbst mit zweien seiner auch meisterlichen Mitspieler.



Diese Bilder habe ich für mich ins Blog gestellt. Um mich an dieses tolle Konzert zu erinnern.

Nickname 24.06.2005, 00.52| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Musik

Pinselstriche aus der Vergangenheit

Heute Morgen fand ich an meinen Monitor gelehnt dies:



Als ich sah, dass es meine verstorbene Schwester mit 18 gemalt hatte fühlte ich einen Stich im Herzen.

Sie ist gegangen.

Nickname 23.06.2005, 10.31| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gemalt

gefordert

Am letzten Freitag nachts läutete es plötzlich an der Tür. Ich war erschrocken, erwartete niemanden. Schnell räumte ich mit einem Griff ein wenig von der Unordnung beiseite *g* und fragte ängstlich, wer da sei. Meine salzburger Schwester war´s. Sie bleibt nun für länger, vielleicht den ganzen Sommer, in meinem Haus. 
Sie hat zu meiner Freizeitbeschäftigung Internet wenig Beziehung und zeigt mir das auch deutlich. Sie will mich von hier weglenken und auch nichts darüber hören. Aber ich will mein Leben leben, ohne Maßregelungen dritter und sei es auch wirklich wahr, dass bloggen einsam macht. Es ist schwierig, das alles. Ich bin ja immer noch in der Rolle der Jüngeren.
Meine Schwester hat es als Erbin übernommen, das durch den Tod unseres Vaters leer stehende Elternhaus durchzuarbeiten. Es steht nur wenige Kilometer von hier entfernt. Ich habe ehrlich gesagt diese Arbeit verweigert, schließlich habe ich meinen schwierigen Vater sieben Jahre lang ganz allein betreut. Ich fühlte mich damals von meinen Geschwistern überhaupt nicht unterstützt, im Gegenteil, ich war wirklich total verlassen mit dieser Bürde. Die schlimme Zeit nach dem tragischen Krebstod meiner Mutter bewirkt, dass ich das Elternhaus nur noch mit innerem Widerstand betreten kann. Der Witwer hatte seine tiefe Depression immer sehr stark über mich gebreitet, als wenn er es darauf angelegt hätte, mich möglichst zu beschweren. Seine Herzinfarkte und schweren Schlaganfälle werde ich nie vergessen, immer war ich diejenige die ihn fand.
Meine Schwester ist nun, nach 3 Tagen mit dieser Arbeit seelisch erschöpft. Es ist ja auch kaum zu verkraften, ein so heimatliches Universum, wie es das Elternhaus im eigenen inneren Bild darstellt, aufzulösen indem man die unzähligen persönlichen Dinge nun nach einem letzten Blick wegwirft weil es nicht anders geht.

Nickname 23.06.2005, 01.49| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: bekümmert

es bloggt in mir wieder

Eine etwas kümmerliche Zeit in meinem Blog neigt sich dem Ende zu.... hoffe ich jedenfalls. Aber erst am Montag, denn über das Wochenende bin ich in "Gods own Country". Nein nein, nicht Amerika, in BAYERN natürlich!  Dort trefe ich wichtige Leute! Man nennt sie Seelenfärbler... *gg* Und zufällig hat auch mein Brüderchen Geburtstag, er lebt in Starnberg.

Jedenfalls ist die Stresszeit gut überstanden, es wird dann wieder mehr los sein hier.

Nickname 22.06.2005, 23.55| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: heute

Blog Battle

Ich komme gerade erst von einem weiteren Konzert der Trigonale. Es war wieder ein großartige Veranstaltung. Hiro Kurosaki (Violine) und  Wolfgang Glüxam (Cembalo) spielten Bach mit großer Brillianz und sehr ausdrucksstark.

Ein Grund für meinen Zeitmangel in den letzten Tagen ist aber auch da zu finden.
Als ich mich für dieses Projekt entschied, wusste ich noch nicht, wie schwer es ist, Perlen zu fotografieren. Sie wurden zuerst in keiner Weise scharf. Nach über tausend Versuchen hatte ich endlich das Ergebnis und für das Zusammenstellen der Buchstaben blieb nur noch die letzte halbe Stunde vor dem Abgabetermin. Ich bin mit der Anordnung der Hintergründe noch gar nicht zufrieden! Es war ja ursprünglich das ganze Alphabet gefordert und meine Idee darauf abgestimmt.
Mehr erzähle ich erst am Mittwoch, denn morgen...ach nein, heute! .. muss ich fast zehn Stunden arbeiten und danach noch zu einem Konzert in eine andere Stadt fahren.
Die aktiveren Bloggerzeiten kommen aber wieder, ich freue mich schon darauf.

Nickname 21.06.2005, 02.12| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: dies und das

Shoutbox

Captcha Abfrage



Kathy
Ooh, von mir auch Happy18!! , die Pubertät ist überstanden :D . Mein Kommentar zu Mühe und Muse eines Blogs war jetzt aber Zufall :) . Fettes Dankeschön für dein Durchhaltevermögen, lieb Tii. :h:
25.1.2023-13:22
Regina
Happy 18! :cool:
25.1.2023-1:19
Tirilli
Danke Regina! :h:
1.1.2023-10:46
Regina
Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2023! :)
31.12.2022-16:35
Kathy
Nein Ihr Lieben, ich zweifle nicht an euren Verstand. :)
Heutzutage weiß man nie dank AI ob eine Waschmaschine tatsächlich eine ist. :D
Bei mir rülpsen noch ganz andere Geräte. :clown:
30.12.2022-13:38