Blogeinträge (themensortiert)

Thema: unbekümmert

Was macht´n die Olle wohl so?

So dachte jemand im nördlichen Okzident vor ein paar Tagen. Doch, ich habe das gespürt! Ehrlich. Fast hätte diese Person sogar "mach mal Piep" gesagt, fast!

Na gut dann. also, hmmm, was mach ich...

Nix.

Hach Leute, dass man so gut nix machen kann, hätte ich vor meiner Pensionierung nicht gedacht! Ich fragte zwar mal eine Freundin in dem Status, damals, als ich noch arbeitete, was sie denn tue. Aber sie konnte nicht antworten, naja, mit den Schultern hatte sie gezuckt, ist ja auch eine Antwort, sie wusste wohl nicht, wie man NIX beschreibt.

Nun gut, jetzt weiß ich wie das geht.

Tja, so ein Nix kann recht erfüllend sein. Ich stoße auf irgendwas, beschäftige mich damit eingehend und nichts hält mich davon ab. So etwa Schwanensee. Hach, da war ich in einer Vorstellung, die so war, wie man es sich erträumt. Auch Konzert mit anschließender Debatte. Dann mal was über die Gene, Nahtoderfahrungen, Viktor Borge, Fahrrad fahren, Urmenschen, Facebook-Blödeleien, Facebook-Politikpostings, über Maler, mit Tschutschi raufen, auch mal fangen spielen, knuddeln und von ihr 88x Mal am Tag aufgescheucht werden, besonders, wenn ich grad total in Mahjongg vertieft bin, grummel!! Schnee schaufeln. Clemens Kuby. UND! Meinen Besitz von 38 langen Hosen auf 27 reduziert habend stolzgeschwellt da sitzen tu. 
Ein Drehbuch-Exposé bekritelnd durchackern, denn Herr Von Ferdl glaubt Beschäftigungstherapie machen zu müssen, ABER! Die bräuchte ich nicht!

Es ist halt so, dass mir nie langweilig ist und ich nie eine innere Leere verspüre. Schön blöd! Denn dadurch suche ich zu wenig Action und sehe manchmal eine Woche lang niemanden. Gar niemanden. Und wisst ihr was? Es geht mir erstaunlich gut damit. Pfff... 

So. Ich schreibe zwar neuerdings hier selten, aber wenn, dann ist das Blatt, voll, was?! *g*

Nickname 08.02.2018, 01.01 | (6/6) Kommentare (RSS) | TB | PL

Megafaultier!

Das hätte ich ja nie gedacht, dass ich ohne Aufgabe stinkfaul herumeiern kann ohne dabei melancholisch zu werden. Ach ja, leicht trübsinnig war ich zwischendrin ja doch, aber das war in dem Monat, wo es fast nur regnete. Im September hatten wir ja insgesamt gefühlt vielleicht vier Stunden Sonne. Da konnte ich mit keinem einzigen Vorhaben beginnen. Als da sind: Viel mit Schrittzähler gehen und radfahren, vernünftiger und früher essen, Süßes um 90% reduzieren, abnehmen. Lesen! Und oft ins Stammcafé. 
Im September hatte nichts davon geklappt und dann lag ich noch eine ganze Woche verkühlt rum. 
Aber inzwischen geht das. Drei Kilo weniger. Was bei meiner Leibesfülle noch nicht sehr sichtbar ist, aber die Tendenz ist gut. 
Gut drauf bin ich auch, weil ich die letzten Tage draußen in der Sonne liegen konnte. Schön in eine Decke gewickelt, Gesicht schräg zur Sonne, lesend. Das brauch ich! Komischerweise macht es mich gut drauf. Anscheinend mehr als andere, wenn ich mich so umhöre. 

Ich las die drei Bücher von Joachim Meyerhoff. Empfehlenswert! Großes Vergnügen! Man muss halt gerne humorvolle Beschreibungen lesen, wer lieber Action hat, sollte eher die Finger davon lassen.

Nickname 08.10.2017, 21.14 | (5/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sommernachlese 2

Mein liebstes Sommerhobby: schwimmen. Am liebsten im Wörthersee. Sogar letztes Wochenende noch 1700 m. 
Unlängst habe ich mal die Idee gehabt, in Google Earth nachzumessen, wie weit ich diesen Sommer geschwommen bin. Ich musste zweimal rechnen, weil ich es zuerst nicht glauben konnte. Es waren mehr als 38 km! Hach! 38 km pure Seligkeit!



uups, falsches Foto... *g*




ooh, auch falsch, viel zu viel Seligkeit!




Kreisch, auch falsch! Dick und Doof lassen grüßen! Bitte wegschauen, pfff....!!




O.k., das geht. ;o)

So. Die blauen Linien waren meine Routen:



In Google Maps

Nickname 30.09.2016, 02.37 | (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL

Alltag

Der eine oder andere fragt sich vielleicht, was denn die olle Tirilli so macht.

Ich kann nur sagen: Nix. Es ist einfach nur Alltag.... mehr Alltag geht gar nicht! Und gut ist´s. 
Ich arbeite wie stets, gehe in Veranstaltungen wie stets, schlafe vor dem Fernseher wie immer, schlage mich mit der Katze an Tür- und Schreibtischkanten, geh mal zum Zahnarzt (morgen, bibber) und spiele auch mal Spider und Scrabble am Compi. Auch mampfe ich gut. Etwa so. Mein Alltag ist jetzt gerade eine angenehme Zwischenzeit.

Wie ich die Welt erlebe, stehe ich gerade zwischen vergangener und kommender Sorge. Diese wird kommen, das denke ich oft in kurzen dunklen Momenten. Aber das ist auch schon der einzige Schatten. Einer, den wir ja alle haben. Schnell weg damit, im entspannten Jetzt leben und dankbar sein!

Martin von Barabü zeigt etwas und spricht mir aus dem Herzen

Nickname 14.04.2016, 00.57 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Freitanz

Muss man sich wirklich immer so brav und nett geben wie gewünscht?

Ich stell das mal mit diesem Video zur Debatte! (Die zwei doofen schwarzen Balken kann man wegklicken!)

     

Nickname 01.06.2015, 00.22 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Heute schon gelacht?

Im Folgenden geht es eigentlich um fast nichts.

Um mangelnde Arbeitsmoral befragt, erzählt jemand von ein paar Paellatellern, die über Nacht zu waschen gewesen wären. Der Faulpelz wäre aber auf die Idee gekommen, die Teller bei Ebbe ans Meer zu stellen damit die Flut für ihn die Arbeit erledigen möge. Und eine junge Frau namens Joya hätte sie morgens dann holen sollen. Aber die Teller waren natürlich mit der Flut fortgespült worden.

Aber nun seht mal, WIE er das erzählt.

Anmerkung: Wer nicht Österreicher ist, braucht die Scherzübersetzung nicht zu beachten. Die hat nämlich mit unserem Unterrichtsministerium zu tun. Da werden neuerdings beim Abitur alle Schulen über einen Kamm geschert und es wird unfachmännisch diktiert, wie alles zu handhaben ist. Österreichische Lehrer erfreut das Video daher sicher noch um einiges mehr....

Viel Vergnügen!

Nickname 18.03.2015, 01.40 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Vom Urlaub

Eigentlich wollte ich ja vom Urlaub erzählen. Die 3 Tage Schlechtwetter waren gar nicht so schlecht! Dadurch wurden wir zu Besichtigungen animiert, es waren ganz tolle alte Kulturstädte in der Gegend. Ich muss nur erst mal Fotos suchen und verkleinern. Denn da ist einiges sehenswert. 
Aber während der Krankheit wollte ich halt nur rumliegen, deswegen kam noch nichts...
Aber eines habe ich schon mal! Nämlich den Beweis, wie gut wir gegessen haben! Geschlemmt haben wir! *gg*

Nickname 16.09.2014, 02.04 | (4/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Warum gerade ich?

Nein, so fragte ich nicht verzweifelt, so jubelte ich!
Warum habe gerade ich da nochmal Glück?

Es geht um Krankheit und Spontanheilung.

Seit genau zehn Monaten lebte ich mit Schmerzen in beiden Schultern, konnte nachts nur noch am Rücken schlafen, auf den Schultern liegen ging gar nicht. Gleich zwei Schulterkrankheiten plagten mich, auch anziehen war sehr beschwerlich wegen der Bewegungseinschränkung. Einerseits ist da die "Frozen Shoulder" , allerdings nicht in sehr schwerer Form und andererseits Verkalkung des Gelenks und der Sehnen, mit gleich mehr als 1 cm Kalkablagerungen. Auch in den Sehnen, autsch.

Und nun kommt es zur Zeit bei der zweiten Krankheit zu einer Spontanheilung!
"Sie haben Glück" sagte der Arzt. Immerhin, bei 50% der Erkrankten ist das so. Ich gehöre dazu, tjaja. Ha! Im Ultraschall sehe ich Kalkkörnchen, sie haben sich nun langsam abgelöst und die Killerzellen naschen dran, Mahlzeit! :-))

Nun kann ich schon ein wenig halbseitlich schlafen und es tut nicht mehr so weh!

Den Rest besorgt die Physiotherapie. Auch da Glück, die Therapeutin ist gut! Ist zwar eine, die die Krankenkasse nur teilweise bezahlt, aber sie arbeitet mit dem Schultersupermegabestensfacharzt zusammen. Der zwar auch ohne Krankenkasse, aber wurscht, das alles ist mir die Sache wert! Dieser Arzt geht nicht in Pension weil ihm die Kranken leid tun, obwohl er das könnte! Anscheinend, weil kein richtiger Nachfolger da ist.  Nun muss er als Schulterchirurg aber auch im Krankenhaus bleiben, weil Privatpraxis allein ist nicht, was weiß ich warum. Er darf nicht im Krankenhaus aufhören aber privat weiter machen. Arg, oder? Und so arbeitet der Mann oft 12 Stunden am Tag und nimmt sich trotzdem Zeit für jeden. Solche Menschen gibt´s!

Nun muss ich mir halt angewöhnen, die Schulterblätter etwas zusammenzuziehen. Haltungskorrektur ist angesagt. Doch, das geht! Wird Gewohnheit werden. Der Busen prangt jetzt mehr nach vorne, hach, ist der jetzt nicht zu groß? Kommt mir so vor. *g*

Warum habe ich da gerade nochmal so viel Glück? Andere leiden mehr, müssen operieren, aber ich? Ha!! Ich nicht!
Ich rechne ja in der Zukunft stets mit dem schlimmsten. Hat mit der Familiengeschichte zu tun. Da war im Alter immer das große Leid. Tja, aber diesmal bin ich nochmal davon gekommen.  Juhuu! :-)

Nickname 25.03.2014, 02.15 | (4/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

In Erinnerung....

... an einen der schönsten Momente im Blog. 2008 mit Katinka.

katinkatirillinackedeis.jpg

Gestern Nacht ich fast nackt am Coppi. Und ebenso im Bett. Und im Hirn die Vorstellung, dass hinter sämtlichen Häusermauern alle halbnackt herum sitzen.

Hier hat´s grad 37,5° an der kühlsten schattigen Stelle auf der Ostterrasse.

Aber ich liebe die Hitze! Weil, da kann ich ohne schlechtes Gweissen Fäulnisbakterientirilli spielen!

Außerdem ist man bei uns ja nicht so ausgeliefert, falls man frei hat.

Beweisfotos der letzten Tage:

13juli25_kr_anlegesteg.jpg

Und ab ins Boot! Auch erfreulich: Anscheined habe ich endlich eine Sonnencreme gefunden, gegen die ich nicht allergisch bin! Hoffentlich...

13juli25_bootstour_baham.jpg

Abends....

13juli27_pritsch.jpg

Das geht doch, nüch?
Das Wasser kühlt aber nicht mehr ab. Der Wörthersee hat jetzt 26°!
:-)

Nickname 28.07.2013, 13.34 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Action! Da sage noch einer.....

... in Österreich sei nichts los!

Nickname 21.09.2012, 12.51 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL