Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Fotos

Bei der Marien-Schiffsprozession

Mein Outfit:
Obenrum: Unterhemd + Rolli + Wolljacke + Wintermantel.
Untenrum: 20 den Strumpfhose + 40 den Strumpfhose, Winterjeans.
Rundherum: Flauschdecke vom Hotel
Unterm Po und am Rücken: Polster + Badehandtuch.

Meine Schwester trug noch einige Lagen mehr.

Wir schrieben den 15. August 2014, es hatte ca. 13°. Ort: Südlichstes Österreich, am Wörthersee, Pörtschach, Kärnten.

Wir wollten uns unsere Tradition nicht nehmen lassen und verbrachten den Abend wie die letzten Jahre auf einer Hotelterrasse um dem Spektakel beizuwohnen.

Die da unten waren teils nicht so warm angezogen. Tja, jeder hat eine andere Kälteempfindlichkeit. Es wurden sogar Leute mit kurzen Hosen gesichtet, wir glotzten! ;-)
Aber ihr hättet sehen müssen, wie schnell alle davon eilten, als die Schiffe weiterfuhren. In wenigen Minuten war der Platz leer. *g*



Abfahrendes Schiff von hinten, die Marienstatue aus Lourdes unter der Krone:



Später fanden wir uns im Freibad wieder. Gegenüber von Maria Wörth, wo inzwischen die Schiffe angekommen waren und dann startete das große Feuerwerk. Hier zeige ich mal rot, mal weiß:





Ein Goldregen anderer Art:



Folgendes Bild vom Feuerwerk verwendete ich als Grundlage für den neuen Header:



Und jetzt mal....vollzoom rüber! Damit ihr mal seht, was die Lumix FZ 200 kann! :-)

Nickname 17.08.2014, 02.11 | (4/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Lieblingsrose


Heute fotografiert in meinem Garten. Diese Blüte ist handtellergroß! Zuerst ist da mehr weiß und nach ein zwei Tagen wird sie immer mehr pink.

Nickname 15.06.2014, 00.40 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Es wächst, alles wächst, seufz!

Blick von meiner Haustür aus nach gegenüber. Das war Anfang April, hab´s täglich sehr genossen.

  

Aber wenn ich seitwärts blickte, in meinen Garten... AUWEIA!

  

Hunderttausende kleine Ahornbäume! So arg war das noch nie! Ich zeig euch mal die Wiese an jener Stelle:

  

Klar, das konnte man wegmähen. Aber! An jeder nur denkbaren Stelle wo der Rasenmäher nicht hinkommt wachsen sie auch. Unter und in den Büschen, in der Hecke, in den Beeten, unterm Zaun, ja sogar in den Ritzen der Steinterrassen um das Haus herum und auf den Stiegen auch. Soviel kann man gar nicht zupfen, da bräuchte man Wochen und ich bin doch berufstätig! In den 30 Jahren habe ich sowas noch nicht erlebt!

Da ich in den letzten Wochen am Wochenende keine Zeit hatte, oder es regnete, sind mir die Beete zugewachsen. Sisiphusarbeit! Denn zwischen und auch in jeder Edelpflanze wächst ein hartes festes Gras. Eine besonders gemeine Unkrautsorte ist das! Lässt man auch nur ein Ministückchen Wurzel drin, ist es wieder da.

  

Und so grabe und wühle ich, kniend auf der Unterlage die man da hinten sieht, finde auch Steine und komme nur Zentimeterweise weiter. Die gewollten Pflanzen muss ich mit ausgraben und dann händisch diese robusten Gräser zwischen den Wurzeln rausziehen. Hier im nächsten Bild, bei der Pflanze ist es immerhin leicht, sind die Unkrautwurzeln doch heller:

  

Hach, man gönnt sich ja sonst nix, pfff....!

Ich hätte jeden Tag eine halbe Stunde zupfen sollen, sagt die Freundin, und dort - sie zeigt hin - wären noch Äste zu schneiden.

Himmelar..h, bei 1400 m2 Grund, wie soll eine Trine das alles neben dem Beruf denn schaffen? Und dann heute, es regnete es zwischendurch immer wieder!

Aber das gibt es auch:

  

Erstmalig! Mir ist jahrelang noch jede Clematis eingegangen. Und jetzt: Vier Blüten! :-)

Und auch dies:

  

Überall kleine Stiefmütterchen zwischen den Steinen. Dieses allerkleinste Mini-Exemplar rührte mich.
Es macht der Garten ja auch Freude. Aber die will verdient sein!

Nickname 01.06.2014, 02.31 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Karawankenrot


Gestern Abend....

Nickname 18.04.2014, 12.39 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Schwanenkampf

      



Die Schwäne im Kalenderblatt von gestern auf Seelenfarben waren Österreicher.

Wir gingen an der Pörtschacher Promenade spazieren und ich war schon etwa 400 Meter weiter, als der lautstarke Kampf begann. Sofort lehnte ich mich an eine Säule damit die Kamera nicht wackelt und fuhr den 25-600 mm-Superzoom aus und klick, klick, klick. So weit weg wie ich war, konnte ich gar keine Details sehen, die Kämpfer waren ja auch derart schnell, sage ich euch! Das menschliche Auge kommt da gar nicht so richtig mit! Ich hatte also keine Geduld nötig, sondern nur schnelle Reaktion. Das war alles mehr Glück als Verstand und erst recht nicht Können!

Sollte ich mal Lust haben, am Compi einen Engel zu fabrizieren, werde ich vom folgenden Bild die Flügel nehmen:

       

:-)

Nickname 19.03.2014, 00.48 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Mal Sonne da. Und Mond!

Ich sei eine Hexe meinte meine Freundin, als ich ihr erzählte, dass jedesmal, wenn ich im Blog wegen des Wetters meckern würde, am nächsten Tag prompt die Sonne scheine.
Ich lag auf Frau Rotcouch und ließ sie mir ins Gesicht scheinen! Haach! Und die Verkühlung wurde gleich weniger.

Bei Dämmerung, kurz bevor dann wieder Regen einsetzte, sah ich den Mond. Auch haaach! Es war zwar leicht diesig, aber er leuchtete so deutlich. Und der Mondschatten lag gerade so, dass man einen großen Krater sehen konnte. Da muss man doch die Kamera zücken!

            

Seht ihr den Krater unten? Es dürfte Tycho sein. (Durchmesser 85 km) Etwas draüber, auch an der Schattengrenze, sieht man eventuell (?) den Krater "Copernicus", der hat einen Durchmesser von über 90 km.

Nun regnet es also wieder und bis Dienstag sollen in Oberkärnten wieder 50 cm Schnee dazu kommen. Durch den Regen ist das was schon liegt, sehr schwer geworden. Dass die neuerlichen Schneefälle also den Hausbesitzern große Sorgen bereiten, kann man verstehen wenn man die Schneemenge auf den Dächern (im letzten Beitrag) gesehen hat. Es ist schon der Wahnsinn!

Nickname 07.02.2014, 21.48 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kerzenengel

Von einer Kerze abfotografiert.

kerzenengel450.jpg



O oh. Der Bursche hat was. *gg* Und wieso blickt der so dickbackig und mit skeptischem Blick auf die Welt runter? Macht der vielleicht gerade "pffff..." ?

Ich glaub´ der schaut sich grad die Weihnachts-Gestressten an und denkt:

"Hach Leute, das Gelingen des Fests liegt doch nicht an eurem perfekten Funktionieren! Lasst doch einfach mal aus, seid enspannter, erwartet euch nicht so viel, nehmt die Erwartungen der Anderen nicht so bierernst, es ergibt sich eh alles!
Und dann ist vielleicht die Harmonie, die ihr euch so sehr ersehnt."

Oder denkt er doch etwas anderes?

Nickname 23.12.2013, 21.49 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Jedem Tierchen sein Pläsierchen

Neulich musste ich während einer Autofahrt laut auflachen. Ich hatte dieses Reihenhaus erblickt:

13adventgelichter_exzessiv1.jpg

Da hat wohl unter der Nachbarschaft ein Weihnachtsbeleuchtungswettkampf stattgefunden? Ich stelle mir grad vor, das sei jedes Jahr so und hätte sich immer weiter gesteigert. *g*
Wer da der Sieger ist und vielleicht damit die Anderen etwas frustriert, ist eindeutig. Ich geh mal näher ran. Tataa:

13adventgelichter_exzessiv2.jpg

Hmmmm. *g*

In einem "besseren" Bezirk Klagenfurts findet sich dies:

13adventlichterhaus.jpg

Das sieht doch schon besser aus? Aber... das Foto täuscht. Diese weiß strahlende Figur unter dem Terrassenbogen konnte die Kamera leider nicht darstellen, sie war zu stark beleuchtet. Das ist ein megakitschiger rot-weißer Plastikweihnachtsmann. So alla Disneyland.

Doch, ich denke auch: Jedem seine Freude. Und vielleicht leben dort ja auch Kinder die drüber total glücklich sind. So gesehen ist es o.k. Aber bei mir bewirkt das halt mehr ein Grinsen als ein Lächeln....

Nickname 19.12.2013, 00.12 | (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Böser Brief an den November

Sehr geehrter Herr!

Wie Sie feststellen können, habe ich beschlossen, Ihnen das Duwort zu entziehen. Meine Duwörter sind nämlich ausschließlich für Freunde reserviert! Sie aber sind Feind. Genauer gesagt, sind Sie Widersacher! Denn, ihnen liegt ja nur am Herzen, uns Ihr elendes Grau ins Herz zu gräueln!
Nur ganze 6 - 7 Stunden Sonnenschein haben Sie uns hier während Ihrer bisherigen Regentschaft gegönnt. Während 24 Tagen! Das ist so geizig, dass es sogar den Zeitungsmachern eine Zeile wert war. Blöd, dass man geschrieben hat, man sollte Sie besser ignorieren. Denn wie heißt es so schön? "Don't feed the trolls"!! Tja, ein weiser Spruch....

Jetzt schüttet es schon seit 4 Tagen, Licht am Tag ist angesagt.
Warum tun Sie das? Wer hat sie beauftragt?? Wollen Sie etwa bei Ihrem Vorgesetzten, diesem finsteren Dr. Grübelmonster Pluspunkte sammeln? Das wird Ihnen nichts nützen!

Hiermit fordere ich sie zur Demission binnen einer Woche auf! Sollten Sie dem nicht Folge leisten, gibt´s eine Anzeige die sich gewaschen hat!

Und nun vertiefen sie sich mal in folgende Bilder! Und beachten sie gefälligst, wie die anderen werten Monate das machen!

Ich bete inzwischen, dass Gott dem Juli einen Zwilling gebären und Sie dafür abschaffen möge!

Grußlos,
Tirilli


13juli_rabatte.jpg

Aus der Zeit des liebreizenden Juli!


13august_rabatte.jpg

Der wunderbar feurige August!


13oktober_rabatte.jpg

Oktober, Zeit der Trauer um den Sommer, aber doch noch schön!

Aber dann! Man sieht es der Putte Otto sogar von hinten an: Er ahnt Böses...!

13oktober_rabatte2.jpg

Dem letzten Sonnenstrahl wehmütig entgegen geguckt....
 

13november_rabatte.jpg

NOVEMBER! Sehen Sie genauer hin, mein Herr! Buh! Blicken Sie auch dem Otto ins Gesicht! Sehen Sie..? ... Nein...? Hab ich mir doch gedacht! Nun vergleichen Sie mal das Mienenspiel des Armen mit dem im Juli! Na..? Sie schweigen? Ist Ihnen das etwa gänzlich egal??

Nickname 24.11.2013, 18.41 | (11/9) Kommentare (RSS) | TB | PL

Die Leichtigkeit des Sommers

240813schifffahrt_poertsch_bucht.jpg

Mit dem Besuch Schifferl fahren....

13poersch_p_alexander_anlegest.jpg

und immer die Kamera in der Kralle....

13boot_gegenlicht.jpg

Stimmungen festhaltend....

13juli23_gartenrabatte_kl.jpg

oder im Garten, lesend:

Luisito von Susanna Tamaro (dünnes Buch, sehr empfehlendswert!)
Melodien von Helmut Krausser (Schwarte mit 850 Seiten! Noch nicht fertig gelesen. Erstaunlich viel Detailwissen um die Welt der Renaissance, siehe Rezension - aber ich mag es sehr!)
Einige Bücher von Andrea Camilleri, hach, leichte Lektüre im Sommer macht Spaß! Die Sprache muss gut sein, mir ganz wichtig, und das tut sie bei Camilleri.

Und die Fotoschule speziell für meine Kamera. (Scrollen) Bin grad begeistert und exzessiv daran.

Abends vielleicht wieder am See...

13krump_marina_abends.jpg

Da kann man doch nicht am Compi rumlümmeln? Hmmm?

Aber ganz plötzlich ist der Sommer vorbei. Mich friert! Und ich murmele:

"Trauere nicht um das, was du verloren hast, sondern sei dankbar für das, was du erleben durftest."

Aber ich bin nicht weise! Drum wirkt dieser Spruch nur über die Vernunft, aber nicht über das Herz. Und meine Seele sträubt sich gegen den kommenden gräßlichen Herbst.

Aber vorher fahren wir noch für eine Woche nach Kroatien. Hehe. Obwohl ich mich fürchte! Angst vor der Fahrt, ob da alles gut geht und Sorge um Fr. Tschutschinella, die Teils von der Nachbarin betreut wird und teils von Besuchern. Die Blöde klettert ja total riskant immer auf den Balkon, wenn ich nicht da bin! Letztes Jahr hatte ich deswegen verzichtet, heuer muss es eine Woche auch so gehen... pfff..

Nickname 29.08.2013, 00.00 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL