zitiert

Zwei Aphorismen von Ernst Ferstl fordern heraus....


Grundsatz für den Umgang
miteinander:
Es gibt keinen Mitmenschen,
von dem wir
nichts lernen können.


Jeder von uns kennt
die ganze Wahrheit.
Bruchstückhaft.


Ja, sie fordern heraus. Oder besser, sie fordern.. einen dritten Sinnspruch.

Ich habe schon einen in meinem Kopf, auch bruchstückhaft. Aber er soll einstweilen so unvollständig bleiben, denn ich hoffe auf euch. Im Sinn der Zitate.

Mit freundlicher Erlaubnis des Autors.

Nickname 30.06.2005, 23.24| (4/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate

Noch mal gut gegangen

Mit dem Zahn ist es noch mal gut gegangen ich habe ihn noch und es war gar nicht so schlimm :-) Aber irgendwie hoffte ich, ein Problem mit den Lymphdrüsen käme daher. Ich sollte vielleicht weniger Arztverweigerer sein.
Vielen Dank für euer Mitgefühl ihr lieben Freunde!

Nickname 30.06.2005, 14.06| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: dies und das

Aaau weh!

Schon in München hatte ich Zahnweh. Vermutlich muss ein Backenzahn raus.


Jetzt mach ich mich also auf, zum Doktor Folterknecht.

*bibber* *bibber* *bibber* *bibber* *bibber* *bibber* *bibber* *bibber* *bibber* *bibber* *bibber* *bibber* *bibber* *bibber* *bibber*

Nickname 30.06.2005, 09.43| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: bekümmert

Eine Frage:

Warum hält sich Engelbaer so fest? *frechgrinse*



Er/es ist

A: Löwenbräuscheu.
B: Voll Löwenbräusehnsucht.
C: Voll Löwenbräu.
D: leidenschaftlicher Bärenumklammerer.
E: A(n) Nette mit der Kette.

Nickname 29.06.2005, 13.14| (10/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Scherzchen

Perlustrieren...

....zu meiner Überraschung kennen die meisten Deutschen dieses Wort nicht, tz tz tz liebe nördliche Nachbarn !!  Jedenfalls kannte es anscheinend keiner der Seelenfärbler!
Ja wenn ich das gewusst hätte! Ich hätte mir für den BlogBattle-Beitrag vielleicht einen anderen Text ausgedacht......hm....
..... nö, eigentlich doch nicht, wenn manche Betrachter so schauen: ..ist es ungemein unterhaltsam für die Trägerin des Shirts! 

Und jetzt die Erklärung und der Beweis, dass es nicht "verlustriert" heißt wie manche meinten. Klickt mal da und seht bei "Wörterbuch der deutschen Sprache" nach.

Ha! Jetzt hab ich so häufig Unwissende es euch mal ordentlich geben können, gelle?  
 

Nickname 28.06.2005, 23.44| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: oder doch nicht?

Was so anfällt

Endlich wieder ohne Zeitdruck bloggen! Die meisten Extraarbeiten in der Schule sind getan.

Heute nach der Arbeit war ich am Friedhof, das Grab meines Vaters ist endlich fertig gemauert und bepflanzt. Hat so lange gedauert, sicher werden sich einige im Dorf schon darüber ausgelassen haben....

Heute vormittag habe ich die ca. 150 Fotos über unser Seelenfärblertreffen hochgeladen. Jetzt werde ich mich mal an die Bearbeitung machen, die Schnellste bin ich aber nicht, heute werde ich mit Sicherheit nicht fertig. Selbstverständlich werde ich Teilnehmer die ich kenne fragen, ob sie einverstanden sind, ihre Bilder herzuzeigen.

Liebe mir nun bekannte Seelenfärbler, ich denke oft und mit Freude an euch!

Nickname 28.06.2005, 22.59| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: heute

Guruguru in Action

klick -->  <-- kcilk
;-)

Nickname 28.06.2005, 13.29| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Scherzchen

Im Speisewagen durch Bayern.

In Ungarn gibt es keine Seehunde. Daher versuchte ich dem Herrn Ober aus Budapest ein anderes Tier anzusehen. Einen Biber vielleicht? Nein, nichts zu machen, treuherziger Seehund! Wortreich und mit lebhaften Flossenbewegungen pries er mir sein ungarisches Frühstück, es sei überhaupt und sowieso das beste von Szeged bis zum Plattensee. Pawlow hätte seine Freude gehabt, so sehr lief mir nun das Wasser im Mund zusammen und so bestellte ich ganz gegen meine Gewohnheit.

Anfangs fiel Herr Seehund  sonst nicht weiter auf, er verhielt sich wie man es von einem Ober erwartet. Zumindest, solange ich das einzige Tierchen im Speisewagen blieb. Als dann aber ein alter englischer Schnauzer seine blonde junge Adlerlady herein geleitete, hob unser kellnernder Seehund frohgemut zu trällern und zu tänzeln an. Hell flogen gefühlvolle ungarische Lieder schmetternd über unsere Köpfe hinweg, nur kurz unterbrochen von einigen höflichen "Bittäsähr".

Ich war inzwischen an einem getarnten Stückchen harmlos grün aussehender Paprika beinahe erstickt, denn es hatte sich mit grausamer Schärfe für das jähe Ende seiner Existenz zu rächen gewusst.
Trotz nun kaum zu unterdrückendem Schluckaufs gelang es mir, mit rhythmischen Zeigefingerbewegungen halbwegs dezent auf meine Misere aufmerksam zu machen. Die terroristische Paprikaattacke animierte Herrn Seehund aber nur, freudestrahlend und stolz über seine „Bin Laden-Paprikas“, so nannte er sie, zu sinnieren. Für seine Freudenausbrüche gab er aber leider keinerlei Begründungen ab. Typisch Seehund eben, tierisch!

Ein inzwischen hinzugekommenes Eichhörnchen fühlte sich bemüßigt, nun demonstrativ und mit unbewegter Miene die Krone jenes ungarischen Speisewagen-Frühstücks, eben diese gemeingrüne Paprika zu verzehren. Er tat doch tatsächlich so, als wäre sie so unschuldig wie der Käse aus Balaton! Was in ihm dabei vorging ließ sich nur schwer erahnen, feuchten Blickes und mit aufreizend unbeeindruckter Miene war es augenscheinlich sein einziges Ziel, die vorbeiziehende bayerische Frühlingslandschaft auswendig zu lernen. Ich konnte mit Hilfe meines spiegelnden Fensters gut beobachten und zufrieden lehnte ich mich zurück als ich sah wie er mir doch manchmal ein paar heimliche Blicke zuwarf.
Aber ich bin abgeschweift, zurück zu unserem Herrn Ober-Seehund.
Er war gerade dabei, auf ein unmotiviertes "Njet" jenes rassigen aber trotz allem nicht russischen Hengstes da hinten am letzten Tisch mit vielen langgezogenen Koloraturen  aus irgend einer Coca Cola-Werbung zu reagieren. Der Herr Hengst und ich unterdrückten den uns peinlichen Lachkrampf zugegebenermaßen nur äußerst unbeholfen und natürlich verlor ich den Wettkampf wer es schafft, zuerst ernst zu schauen. 

Nach einem kurzen Rap für eine unscheinbare Eidechse die jetzt unbedingt sofort zahlen wollte, wandte sich unser netter ungarischer "König aller Speisewagenschaffner" endlich wieder mir zu und rief mit glöckchenheller Stimme:

"Eine gute Aprikoseschnaps bittäschän trinkän?"

Ja ja, ich trinken....

Nickname 28.06.2005, 01.09| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: unbekümmert

Frisch zurück vom Seelenfärblertreffen

Es war soooooo schööön!!

*hüpf*

Aber ich bin jetzt erst mal todmüde, beim letzten Schüler rutschte ich eine Handbreit hinter ihn, damit er nicht bemerkt wie mir die Augen zufallen! *g* Heute war ich total unpünktlich in der Arbeit, der Zug hatte 50 Minuten Verspätung. Und das ausgerechnet bei der letzten Stunde einer Schülerin die ich jetzt 11 Jahre im Einzelunterricht hatte. Besser gesagt genießen konnte, so ein toller Mensch ist sie.

Nun ist mir gerade der Koffer aus der Hand gefallen und ich weiß gar nicht, ob ich noch einen Beitrag zusammenbringe!

Die Eindrücke waren so vielfältig und ein wohliges Gefühl überkommt mich, wenn ich an die genussvollen Stunden in München denke!!

Es gab da nur total liebe Menschen, ja wo gibt´s denn sowas!! :-))))))))

Ist doch seltsam, da fällt man im Grunde "wildfremden" Menschen in die Arme und es kommt einem ganz normal vor! Diese Vertrautheit, diese verwandschaftlichen Gefühle!
Erstaunlich, wie sehr Seelenfarbenliebhaber und Blogger harmonieren, wie sie aus ähnlichem Holz geschnitzt sind.

Meine Schwester zieht mich grad vom Compi weg, ich soll mit ihr etwas essen gehen.
Daher erstmal nur einen herzlichen Gruß und vorerst nur Danke für eure herzlichen Kommentare und Mails!

Später will ich hier noch eine Episode meiner Zugfahrt hereintippseln, das hatte ich gleich auf der Fahrt geschrieben, muss also nur abschreiben. Zu mehr bin ich nicht zu gebrauchen. Ich könnt mich selbst wegwerfen! :-))

Nickname 27.06.2005, 20.37| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: heute

Nix.

Heute wegen grober Münchnerei kein Suchbild!

Nickname 27.06.2005, 08.23| (7/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in:

Widmung

Für alle Zurückgebl Daheimgebliebenen.



:-D

Nickname 26.06.2005, 10.14| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Scherzchen

Shoutbox

Captcha Abfrage



Kathy
Ooh, von mir auch Happy18!! , die Pubertät ist überstanden :D . Mein Kommentar zu Mühe und Muse eines Blogs war jetzt aber Zufall :) . Fettes Dankeschön für dein Durchhaltevermögen, lieb Tii. :h:
25.1.2023-13:22
Regina
Happy 18! :cool:
25.1.2023-1:19
Tirilli
Danke Regina! :h:
1.1.2023-10:46
Regina
Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2023! :)
31.12.2022-16:35
Kathy
Nein Ihr Lieben, ich zweifle nicht an euren Verstand. :)
Heutzutage weiß man nie dank AI ob eine Waschmaschine tatsächlich eine ist. :D
Bei mir rülpsen noch ganz andere Geräte. :clown:
30.12.2022-13:38