Wetten, dass

Ganz schön viele verbale Schnitzer gab es in der Sendung heute. Am schlimmsten fiel mir der von dieser mir unbekannten deutschen sogenannten "Jungschauspielerin" auf.
Catherine Deneuve war gerade erst gekommen, konnte nur kurz für ihren neuen Film werben, da nahm auch schon die Deutsche "das Heft in die Hand" um ausgiebig und etwas zu aufdringlich für den "Deutschen Film" zu werben. Es war aber eigentlich gerade Sendezeit für eine berühmte französische Diva...
Später, während Udo Jürgens gerade Michelle Hunzikers Schönheit lobte, fing die Kamera zufällig den säuerlich Blick dieser Deutschen ein. Auweia, dachte ich nur, wer ist denn die...

Der ZDF sucht einen Nachfolger für Gottschalk, WETTEN, DASS die ganz vollautomatisch nur nach einem Mann suchen?
Ich jedenfalls wäre für die Hunziker. Aber nun als Chefin! Die ist doch geboren für den Job! Und dann ihr ein Assistent zur Seite, der halt, meinetwegen und wenn es denn sein muss, schöner ist, als a Aff´ (frei nach Torberg) Kann aber auch schiach sein, der... Hauptsache, er ist ihr dienstbar. *g*

Hugh, Tirilli hat gesprochen. affensmiley.jpg

Nickname 20.03.2011, 01.26| (8/8) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: dies und das

Was bei mir so lief...

Viel zu tun war in den letzten Tagen. Gestern war das erste Schülerkonzert des Jahres, viele Proben, viel Anspannung bei den Schülern, viele mit Bedacht zu setzende Worte von Seiten der Frau Lehrerin waren notwendig. Es ging dann alles gut.

Danach setzten wir zwei beteiligten Lehrer uns wie immer in ein Lokal, um über das Konzert zu schwätzen. Zwei Kollegen kamen später dazu und dann wurde es bis spät in die Nacht lustig, anregend und unterhaltsam.

Einer der Kollegen hat eine japanische Frau. Er erklärte uns viel über die japanische Wesensart und Gesellschaftskultur. Dinge, von denen unsereins ja gar keine Ahnung hat, er erzählte hochinteressant!

Ich wollte eigentlich jetzt einiges darüber erzählen, bin aber jetzt grad so müüüüüüüüüüüde! Dabei begann der Tag heute so:
Tschutschinella störte "morgens" meinen Schlaf, sie fing an mit grausamen Krallenhieben meine Zehen zu fangen. Ich knurrte nur, zog die Füße zurück und schlummerte wieder ein. Als mich dann endlich die Kirchenglocken weckten, wusste ich, warum Fräulein Tschutschinella so initiativ geworden war... ähm, es waren die Mittagsglocken.... *schäm*

Vielleicht erzähle ich übermorgen, was der Kollege über die japanische Gesellschaft berichtete, falls das interessiert. Morgen geht nicht, weil da habe ich 7 Gäste zum Essen, was ja für mich Nichthausfrau eher nicht gerade unkompliziert ist. Aber Frau Germana wird ja helfen, also nur keine Panik, Frau Tirillitrine... ;-)

Nickname 18.03.2011, 00.06| (5/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: heute

verstrahlt...

"Ihr könnt so unbefangen lachen" sagte ich in der Pause zu den drei Kolleginnen. Und fügte noch an: "wie gut, dass ihr es trotz des dramatischen Geschehens und der atomaren Bedrohung in Japan noch könnt, das ist besser so."
"Du etwa nicht?" fragte eine.
Die andere meinte: "Und wenn wir nur noch drei Monate zu leben haben sollten, dann leben wir eben jetzt erst recht!"
Die dritte, eine Bulgarin, schüttelte unbekümmert die Schultern. "Was soll´s."
Auf meinen erstaunten Blick hin meinte sie lapidar:  "Ich war in Tschernobyl.."
"Was??"
"Naja, in Kiew war ich als es passierte, habe erbrochen von der Verstrahlung, na, und was ist? Bin da." Genau so sprach sie, mit wenig Emotion, aber in ihrer ureigensten Weise mit leicht singender fremdländischer Sprachmelodie. Sie ist übrigens eine geniale Pianistin, kann jedes Stück vom Blatt spielen, wenn es sein muss, auch einen Ton höher als notiert. Aber sie macht nichts draus, sie übte ihr ganzes Leben so gut wie nie, dazu sei sie zu bequem, wie sie mal meinte. Als sie sich erstmalig eine Computer angeschafft hatte, bot ich ihr an, sie ein wenig einzuweisen. In der nächsten Woche fragte ich dann nach, ob ich jetzt helfen könne, da meine sie nur: "Ach danke, ich kann schon alles, habe inzwischen schon zwei Mal neu aufgesetzt." Tja, das wird stimmen, so ist sie...

Um zu der oben beschriebenen Szene auf unserem liebevoll eingerichteten Rauchbalkon zurück zu kommen, ich musste nun dringend gehen, aber vorher hieß es in meine Richtung noch streng: "Mundwinkel hoch!" und sie ließen mich erst gehen, als ich es zumindest ehrlich versucht hatte.
Sie haben ja recht...

Meine Freundin hatte vor ein paar Jahren einen guten Bekannten durch Verstrahlung verloren. Er hatte zunächst als einziger von 10 überlebt, siechte einige Zeit dahin und verstarb. Und jetzt sage ich euch, wo das passiert ist: In München!!! Ein Unfall in irgend einer Firma die mit Radioaktivität zu tun hat(te)! Ich weiß gar nicht, ob das damals publik wurde. Vermutlich vertuscht. Oder weiß jemand von so einem Vorkommnis etwa?

Wir Österreicher hatten ja 1978 in einer Volksabstimmung gegen die Atomkraft gestimmt. Bin jetzt noch stolz, dass auch ich damals ein bisschen in der Sache aktiv war.
Daher wünsche ich den Deutschen viel Erfolg bei ihrem Anti-Atomkampf und rufe ebenso:


ABSCHALTEN!
(Aber nicht das Hirn.)

Nickname 14.03.2011, 23.47| (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: politisch

Jammertal

Fernseher ausschalten, die Nachrichten nicht lesen, das wäre angesichts des grauenvollen Geschehens in Japan aus Eigenschutz das beste.

Aber man klebt dann doch wieder dran.

Das Mienenspiel einer verzweifelten japanischen Mutter, deren Kind bisher verschollen ist, lässt mich nicht los.

Es ist so bedrückend, ich wollte dann zur Ablenkung irgend einen Film schauen, aber überall nur Krimis, einer nach dem anderen, nichts sonst, vielleicht irgendwo ein Kabarett noch, nicht zum Aushalten! Mord und Totschlag empfinde ich in heute als unerträglich, Heiteres auch. Weil mir die Problematik der nuklearen Welt, die wir uns da geschaffen haben, nicht aus dem Kopf gehen will.
Dazu die Gefahren der Natur und das Dunkle in uns Menschen.

Das Weltentheater hebt den Vorhang und gewährt einen intensiven Blick in ein dunkles Jammertal. Wir sollten zwar hinsehen, aber nicht zu lange, denn jetzt ist dies nicht unser Kelch. Aber der kann doch noch kommen? Es bekommt doch jeder irgendwann die Bitternis zu trinken...

Aber vielleicht hat man mich eh schon genug aus diesem Kelch trinken lassen und ich mach mir zu viel unnütze Gedanken?

Der Lebenskluge blickt sich nur kurz um, fühlt mit, spendet vielleicht etwas, aber er taucht schnell wieder in sein eigenes Lebensfeld ein.

Ich bin nicht lebensklug.

Nickname 13.03.2011, 01.29| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: bekümmert

Japan und die Atomenergie

Die Radioaktivität des Atomkraftwerkes Fukushima hat sich um das Tausenfache erhöht, sagte die Nachrichtensprecherin gerade eben und ein Fachmann meinte dazu, das würde bedeuten, dass die Kernschmelze nun beginne. Die Notbatterien halten auch nur noch kurze Zeit.

Man bangt mit und die Hilflosigkeit deprimiert! Ich habe das Gefühl, bei solchen Nachrichten wie heute ist es unpassend, über irgend eine persönliche Nebensächlichkeit zu bloggen.
So bleibt mir nur, in Gedanken Kraft den Leidenden dort auf der anderen Erdhälfte zu schicken und die Daumen zu drücken!

Japan ist massiv Erdbebenzone und hat trotzdem 55 Atomkraftwerke. Ein Fachmann meinte, die Katastrophe heute sei noch nicht das große Erdbeben gewesen, das mit Sicherheit für die nächste Zeit (bis 10 Jahre) erwartet wird. Denn dies Erdbeben heute hätte zu geringe geographische Ausdehnung gehabt.

Es sollte eine Lehre sein, dort und anderswo aus der Atomtechnologie allmählich auszusteigen. Aber ich bin da skeptisch....

Nickname 11.03.2011, 23.21| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: bekümmert

Fr. Elena will Frl. Tschutschi sehen.

Liebe Frau Elena, dein Wunsch ist mir Befehl! Obwohl, viel Neues gibt es nicht, jene Tschutschinella ist immer noch so n pubertärer Rotzlöffel! Sieh mal da:...autsch! Chhchhh ...Aah!!

tschutschi_kratzt_bild_kaputt.jpg

 *Keuch* Beißend, kratzend, f ..f..fordernd, tob... Heey, spinnst duu? ...  °§°$&grrrr.. LASS DAS! HÜLFEE!

RUMMMS!

Hallo liebste Elena, hallo Streuselschnecken!

Hört mal, die Alte lügt!!! Das Foto ist Beschiss!!! Das war nur eine Einsekundenmiene!!! Immer zeigt diese Seniorenbarbie mich hier so! Die macht mich schlecht!! Reinstressen tut immer nur die!! Nicht ich!! Ich zeig euch mal was:

tschutschi_maerz11_b.jpg

DAS bin ich! SO bin ich! Zahm und liep! Das Wurstmensch verdient mich gar nicht!!

Ich hock eh nur rum und tu über die Botanik philosophieren!

tschutschi_maerz11_c.jpg

Aber meine intellektuelle Aktivkurve stinkt der! So schauts aus! Echt vollpanne, ey! Weil diese endmadige Futternapfschubse nicht aushält, wenn wer gscheiter ist als sie!!! Wen wunderts da, wenn mein Blick hier ein wenig mehlankolisch ist? 

Noch ein Schmierer an dich, Elena, hoff, du hast keine solche an deinem Frauchenabstellplatz!
Das wünscht dir deine dich verehrende
Tschutschi!

Nickname 10.03.2011, 23.54| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Fräulein Tschutschi

Unverdientes Lob...

... bekam ich wegen des Headers.
Ich bleibe lieber bei der Wahrheit. Es war wirklich ganz einfach!

Das war das Ausgangsbild:

header_vom_ground5kl.jpg

Seht ihr? Nach Experimenten mit der Software fast alles schon da.

Diese Möglichkeiten standen auch noch zur Auswahl:

header_vom_ground4kl.jpg

header_vom_ground3kl.jpg

header_vom_ground1kl.jpg

Das wurde jetzt im "Rückwärtsgang" gezeigt. Das letzte Bild war also die erste Verzerrung.
Nun seht ihr, das könntet ihr alle auch!
Aber danke! :-)

Nickname 07.03.2011, 01.03| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: dies und das

Motto des neuen Headers:

Nichts ist mehr euer Eigen als eure Träume! Nichts mehr euer Werk! Stoff, Form, Dauer, Schauspieler, Zuschauer – in diesen Komödien seid alles Ihr selber!

Friedrich Wilhelm Nietzsche


Wie ich das gemacht hatte:

Ich entdeckte im Netz diesen freien Hintergrund....

ground_bunt.gif

.... und es ließ mich nicht mehr los, mit genau diesen Farben etwas zu machen. Über Screenshot vergrößerte ich das Bild und extperimentierte mit Verzerrungen. Sowas ist mit der Software PaintShopPro9 möglich. Und dann fertigte ich aus.
So einfach ist das! :-)

Nickname 06.03.2011, 01.47| (7/6) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gemalt | Tags: Gemaltes, Cartoon,

Schöner Alltag bei mir.

Alltag ohne Sorgen, das ist doch das kleine Glück?

Ich habe einen neuen... ähm, Freud! :-)
Seit ich unlängst ein Suchplakat wegen meinem Kätzchen am Zaun hatte, läutet täglich ein Volksschüler an um ein bisschen mit mir zu schwätzen. Er hatte ja damals berichtet, sie auf einem Feld gesehen zu haben. Nun klingelt er immer am Heimweg von der Schule und wartet, was ich sage. Oha, irgendwann werden mir die Themen ausgehen! *g* Heute sollte ich wissen, dass er Geburtstag hat, ja und da rannte ich gleich um ein paar Sticker für ihn und sang ihm ein "Happy Birthday". Seine Augen wurden groß vor Staunen! *g*

Heute schien wenigstens am Nachmittag zum ersten Mal in dieser Woche die Sonne. Wir hatten ständig Hochnebel und so richtig eklige Winterkälte. Alle seufzten und sehnen wärmere Tage herbei, dieser Winter dauert wirklich schon zu lange.

Aber man kann ihn erahnen, den Frühling.

emmersdorf11weidenkaetzchen1.jpg

Weidenkätzchen. Aber es ist traurig, diese stammen von einem umgebrochenen Baum und seht mal wie sie leben wollen:

emmersdorf11weidenkaetzchen_bluete.jpg

Ich wusste gar nicht, dass es auch Weidenblüten gibt. Oder sind das gar junge Blätter?

emmersdorf11blattbluetenausschnitt.jpg

Jedenfalls ist es der erste Frühlingsgruß neben den massenhaften echten Schneeglöckchen in meinem Garten.


emmersdorf11hof_wanne.jpg

Und hier warten sie wohl schon sehnsüchtig auf die neue Badesaison... :-)

Nickname 05.03.2011, 00.27| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: heute

Zur Weltpolitik in Sachen Libyen

Gaddafi, der "geliebte Führer, der von Dichtern verehrt wird" steuert meinem Gefühl nach schon sehr bald seinem Ende zu. Die Frage ist nur, wie viele Menschen dieser schwer neurotische Mensch vorher noch opfern wird und auch, wie die Schar der Nutznießer seines Regiments nun handelt.

Dramatisches beobachten wir, Tragisches, Grausames.

Wir beobachten aber auch, wie sich der selbst ernannte Weltpolizist USA mit dem kleinen Bruder England, mit manipulativen Äußerungen an den Konflikt heranschleicht, angeblich, um notfalls weiterem Blutvergießen Einhalt zu gebieten.

Dieser angeblichen Uneigennützlichkeit sollte man aber misstrauisch begegnen! Der geübte Beobachter der Konfliktherde Irak und Afghanistan weiß aber inzwischen um Methoden und Tricks, oder haben etwa viele schon wieder vergessen?

Der wirkungsvollste Trick der wirklich immer greift, heißt:

Angst schüren!

"Eine der größten Befürchtungen ist, dass Libyen ins Chaos abgleiten könnte und ein großes Somalia wird." sagte Außenministerin Clinton. Sie fügte nach getaner Agitation allerdings an: "Wir befürchten das nicht für die nahe Zukunft."

Hm...? Was motiviert sie, genau so zu sprechen?

Tja, die US-Administration sorgt sich angeblich, dass Libyen ein Zufluchtsort für al-Qaida-Terroristen werden könnte. Es seien doch viele al-Qaida-Aktivisten in Afghanistan und auch im Irak ursprünglich aus dem Osten Libyens gekommen....

Und schon fühlt jeder Medienkonsument Angst in sich aufkeimen die sogleich den geneigten "Westler" ein wenig bereiter macht, Einmischung von Seiten der USA als zumindest teilweise berechtigt hinzunehmen.

Alles schon gehabt! Das kennen wir seit der nachgewiesenermaßen falschen Behauptung, im Irak gäbe es Giftlager die ein Handeln dringend notwendig machten.

Was haben die Amis da im Talon?
Stellen sie etwa wieder ihre Wirtschaftsinteressen nach vorne, notfalls sogar gegen den Frieden zwischen islamischer Welt und dem sogenannten Westen?
Natürlich, Öl! Na klar, Libyen, der Ölstaat!
DA kann einem Angst und Bange werden, viel mehr, als durch die islamistischen Knallköpfe!

Falls die USA und England sich wieder einmal einmischen, bereiten sie den Fanatikern unter den Moslems den fruchtbarsten Boden, den man sich nur denken kann.

Leidtragende wären dann auch wir.

Nickname 03.03.2011, 01.24| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: politisch

Shoutbox

Captcha Abfrage



Kathy
Ooh, von mir auch Happy18!! , die Pubertät ist überstanden :D . Mein Kommentar zu Mühe und Muse eines Blogs war jetzt aber Zufall :) . Fettes Dankeschön für dein Durchhaltevermögen, lieb Tii. :h:
25.1.2023-13:22
Regina
Happy 18! :cool:
25.1.2023-1:19
Tirilli
Danke Regina! :h:
1.1.2023-10:46
Regina
Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2023! :)
31.12.2022-16:35
Kathy
Nein Ihr Lieben, ich zweifle nicht an euren Verstand. :)
Heutzutage weiß man nie dank AI ob eine Waschmaschine tatsächlich eine ist. :D
Bei mir rülpsen noch ganz andere Geräte. :clown:
30.12.2022-13:38