Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Zitate

Spruchkarte

Nickname 22.03.2007, 13.07 | (5/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kalenderblatt Februar und Herr Klages

kalenderblatt_febr07_kl.jpg

Ein einziges Mal war diesen Januar bei uns schlechtes Wetter... (und nun heute wieder einmal) Als ich im Januar vom Küchenfenster aus dieses Foto schoss und es dann für das Kalenderblatt auswählte, hatte ich schon eher angenommen, dass der Februar so werden würde. Denkste, Sonnenschein zum Quadrat und Plusgrade...

Es sollte öd aussehen. Um die Tatsache zu verstärken, dass es bei solchem Wetter vor dem Compi doch wirklich viel viel schöner ist als draußen! ;-) Das Zitat das ich suchte sollte von beschwerlichem Leben handeln, das mühsame Leben, hach!
Auf der Seite 1001 Aphorismen hoffte ich, ein passendes Zitat zu finden.
Als mir aber dann der Spruch von Kuno Klaboschke alias Klaus Klages entgegen grinste, war es vorbei mit dem bitteren Ernst. Ich musste lachen...
Schnell war der Autor angeschrieben und um die Erlaubnis gebeten, sein Zitat bringen zu dürfen. Wie ihr seht durfte ich. Mehr noch, ich bekam gleich auch den umgedichteten Text über das  Zarewitsch-Lied zugeschickt, mit der Aufforderung, es zu singen. *ggg*! Das Zitat ist nämlich eine Zeile besagter Neudichtung. (Die Melodie fand ich leider nicht, sonst hätte ich gesungen, ehrlich!!)

In diesen Tagen ist Klaus Klages in vieler Bloggermunde. Das ist gut so, er hat es sich verdient! Kluger Humor, originelle Zitate und Großzügigkeit sind seine Markenzeichen.

Da möge man nur über die, schon an Perversion grenzende, Brötchenfoto-Abzocke lesen und dann die beiden erfrischenden Webseiten von Klaus Klages zum Vergleich:

Aphorismen-Freun.de
Klages-Kalender

Da vergeht einem gleich das Klagen ;-)

Dankeschön lieber Klaus Klages!

Nickname 08.02.2007, 00.39 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Kalenderblatt Januar

Aus diesem Bild:

3eiszweige_kl.jpg

wurde das:

kalblatt_januar07_400.jpg

Dazwischen lagen etwa 10 Schritte. Insgesamt sind die Eiszapfen viermal enthalten.

Gestaltet für Seelenfarben.

Nickname 02.01.2007, 21.14 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Rilke


Vergangen nicht,
Verwandelt ist,
Was war.

Rainer Maria Rilke

Nickname 31.12.2006, 12.57 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Heute bei Zitante und so passend:

Möge das erste gute Wort,
das du am Morgen sprichst,
eine Brücke sein
in den jungen Tag.

~Altirischer Segenswunsch~


Zitante

Nickname 12.11.2006, 00.57 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ernst Ferstl

Österreichische Lehrer, Dichter und Aphoristiker. 

Ich mag ihn, um es in aller Schlichtheit zu sagen. Finde es bewundernswert, dass auch heute noch jemand Wahrheiten mit wenigen Sätzen neu auf den Punkt bringen kann, wo doch schon so viel gesagt worden ist. Und er hat viel zu sagen! Originell formuliert, humorvoll und klug, oft quergedacht, sind seine Texte immer ein Vergnügen. "Zwischenrufe" heißt eines seiner vielen Bücher und genau das bringt es auf den Punkt.

Mir hat er schon vor langem erlaubt, manchmal etwas von ihm hier zu veröffentlichen. Ich habe es nicht weidlich ausgenützt, weil ich immer gerne auch einen eigenen Beitrag zu den Themen mache, die ich ins Blog stelle. In diesem Fall sind es bildliche Interpretationen.

Gestern entstand mit einem Foto aus Portugal diese Karte:



z o o m

Nun habe ich endlich genug Karten mit seinen Sprüchen, um dafür eine eigene Galerie zu eröffnen. Lang genug hat´s gedauert.

Ernst Ferstl-Galerie.

Sie wird noch wachsen!

Ein herzliches Dankeschön an Ernst Ferstl!

Zur Webseite des Autors
Lebenslauf bei Zitante
1001 Aphorismen

Nickname 07.11.2006, 21.38 | (6/6) Kommentare (RSS) | TB | PL

Luther, Musik und das Böse

Der schönsten und herrlichsten Gaben Gottes eine ist
die Musica, der ist der Satan sehr feind, damit man viel
Anfechtung und böse Gedanken vertreibet, der Teufel
erharret ihr nicht. Musica ist der besten Künste eine.
Martin Luther

 Hier irrte Luther! Göring spielte ausgerechnet besonders gerne Joh. Seb. Bachs Musik und wandte sich danach wieder ungerührt seinem Teufelshandwerk zu.
So erzählte es zumindest ein Professor an der Hochschule, ob es stimmt, kann ich nicht nachprüfen. Aber sei´s drum, es gäbe viele andere Beispiele.

Nickname 16.10.2006, 23.39 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Sprung über den eigenen Schatten




z o o m

(600 x 400)

Nickname 23.09.2006, 13.10 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Spruchkarte

chrys_stein_ferstl_kl.jpg

Nickname 24.06.2006, 01.12 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Lebensregel


Lerne die Regeln, damit Du weißt, wie Du sie brichst.

Dalai Lama

(Ich habe einen Teil davon schon gelernt )

Nickname 14.05.2006, 21.47 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL