Über meine erste Erinnerung

Nun habe ich endlich in der Rubrik "über ...mich" etwas geschrieben. Ein Anfang wenigstens.
Was denkt eigentlich ihr über die innere Stimme?

Nickname 15.05.2005, 11.24| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: dies und das

So ein Mistwetter!

Da reisen massenhaft Menschen zu den Feiertagen gen Süden um ein bisschen Wärme zu erhaschen und dann das. Eines der seltenen Südtiefs!

 Verflixt und zugenäht!!!!!! Was unternehme ich jetzt mit meinen Gästen??

Nickname 14.05.2005, 23.04| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: bekümmert

Anlockung

Kommt mal her, seid so nett
macht Besucherzahl´n mir fett.
Ooh,
Renate mich besiegt!
Weil sie heut mehr Gäste kriegt!
Zur Statistik schiel´ ich rüber
und mein Blick der wird gleich trüber!

Nickname 14.05.2005, 17.04| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Scherzchen

Impressumpflicht

...nun auch in Österreich verschärft. Näheres findest du hier.
Da können nun einige Anwälte die Hände reiben und sich schon mal die erträumte Yacht im Katalog aussuchen. Sie brauchen nur die Abmahnwelle forcieren, wie man es ja gerade in Deutschland erlebt.
 

Nickname 14.05.2005, 14.25| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: politisch

Wohnzimmerfenster

Zum ersten Mal mache ich beim  Blog in Action von Enjoy mit.
Hier also zwei von drei Möglichkeiten, aus meinem Wohnzimmer zu sehen:





Blick in meinen für mich zu großen Garten.

Es ist unschwer zu erkennen, dass die Töpfe noch leer sind!  Sowas gab´s zu Pfingsten noch nie! Ähh...vermutlich noch nie..!  Und ahnt ihr schon, warum dies so is?? Jaaa, das Blog ist schuld!!! Oder der Engelbert der mich nach meiner Frage im Januar, was denn ein Blog sei, sofort an Bea verwies. Ja klar, sie is unbedingt schuld! Und Silvio, der sowieso. Und Renate, ja, sie auch, eh klar!! Uuund.... Gise immerzu! Nicole, Conny...ah, natürlich auch Sylvia, Erowyinn, ah, diese Bösen.... und Europenner, aber klar! Dann, hach dieser CeKaDo! Wieso hat er das überhaupt vorausgeahnt?? *gg* Ach und noch viele viele Schuldige! JA! DUU auch!!!

Hach ist das schön, selbst nicht schuld zu sein... !
       

Nickname 14.05.2005, 01.16| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Scherzchen

Kärntner Geschichte und Ortstafelstreit

Diesen Beitrag schreibe ich anlässlich gestriger Zwischenfälle nach einer Ortstafel-Aufstellung

In Kärnten hat es immer schon zwei Kulturen gegeben. Die Slowenen und die deutsch Sprechenden. (teilweise Bajuwaren, aber auch Römer, Kelten und Awaren siedelten hier) Im 20. Jh. erging es den Slowenen naturgemäß schlecht, sie wählten in einer Volksabstimmung 1920 zwar den Verbleib in Kärnten, wurden dafür aber nicht bedankt, ganz im Gegenteil. Man versuchte, ihre Identität einzudeutschen und behandelte sie als Menschen dritter Klasse. Manche machten mit, die nannten sich dann "Windisch" Und genau diese waren willkommenes Alibi für die Nationalen.
Das traurigste Beispiel:
Odilo Globocnik, er war ein Extremfall. Der gebürtige Slawe war in Triest geboren, entschied sich aber, "zum Wohle des deutschen Volkes", natürlich in Wahrheit zum eigenen Vorteil, kein "Mensch dritter Klasse" mehr zu sein  Er mordete für Hitler Menschen "dritter Klasse". So abartig das klingt, so wahr ist es leider auch.
  Auch heute halten einige wenige Kärntner ihr Land immer noch für das letzte Bollwerk deutscher Nation. Jetzt verstehen vielleicht auch manche, warum bei uns ein Landeshauptmann Haider möglich ist. Die rechtsnationalen Heimatverbände kämpfen immer noch gegen zweisprachige Ortstafeln, als wenn sie fürchten würden, die Slowenen könnten sie immer noch okkupieren wollen. Und das, obwohl Slowenien zur EU gehört und es nicht einmal mehr eine richtige Grenze gibt. Die zweisprachige Region ist eine kleine Region, aber groß genug um an alten Ängsten festzuhalten.
1977 gab es Ausschreitungen weil ein Ortstafelgesetz in Kraft trat, nach dem in Ortschaften bis zu mindestens 10% slowenischer Minderheitsbevölkerung zweisprachige Tafeln aufzustellen seien. Dieses Gesetz wurde nie vollständig umgesetzt.

Ach jetzt noch kann man schlimme Einstellungen zu der Minderheitenfrage erleben. So einige Postings hier sprechen eine beredte Sprache darüber, wie wenig viele aus der Geschichte gelernt haben und wie wenig sie von Toleranz und einem friedlichen Miteinander halten.

Nickname 13.05.2005, 16.31| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: politisch

Error

Schon wieder ein Anlass für  *g*  Heute hatte ich gleich drei Blogthemen halb fertig, als der Bildschirm plötzlich ohne mein Zutun dunkel wurde. Nichts war mehr da, nur der Kühler lief noch. Auch mit "Reset" war nichts zu machen. Also abschalten und ein paar Minuten warten... Gott sei Dank, das half wie man sieht.
Aber in den nächsten 14 Tagen muss ich irgendwann den PC zu einem Fachmann tragen, das ist mir doch zu riskant. Der soll mir eine 2. Festplatte installieren, meint ihr nicht auch dass das am sichersten ist? Oder eine externe Festplatte? Wie macht ihr das eigentlich?
Ich habe schon lang keine Daten mehr gesichert. Muss gleich mal "Eingene Dateien" auf CD brennen!

Nickname 13.05.2005, 13.23| (5/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: dies und das

So eine Süße!

Unlängst in Wien, auf der Suche nach Engelchen fand ich dies:



Der Herr Papa kommentierte das Bild so:

"Dreinschaun tut sie, als wüsste sie jetzt schon mehr als wir alle zusammen - im Sinne von Wissen wie Weisheit, nicht wie Neugscheit"

Dem kann ich mich nur anschließen!

*knuddel*
 

Nickname 12.05.2005, 11.41| (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Fotos

Wer weiß was?

Seit neuestem funktioniert mein Works-Kalender nicht mehr. Das heißt, ich werde nur dann über einen eingetragenen Termin verständigt, wenn ich ihn himself eh schon offen habe, das ist ja sinnlos. Bei den Optionen fand ich nichts. Auch nichts was sich verstellt haben könnte. Und ich habe deswegen schon einen Theatertermin versäumt. Heute fiel mir ein Konzerttermin überhaupt nur ein, weil ich dies postete!
Endlich darf ich mal lauthals schimpfen:

*rrräusper*

 der Trooottel der!!! Doooofkalenderr!
*grumml*

So, jetzt ist mir besser.

Nun die Frage: Wenn ich den verstoße, wisst ihr einen besseren?

Vielen Dank für alle Aufmerksamkeit :-)

Nickname 12.05.2005, 10.00| (4/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: dies und das

geschafft

......diese Überschrifft ist im doppelten Sinn gemeint. Gestern war unser Schülerkonzert - gespielt wurde Blockflöte und Gitarre - und wir haben es eben... geschafft. Ich bin´s aber auch...*g*

Die lieben jungen Künschtler haben unerwartet wenig falsch gequakt gespielt!

 


Haaaaaah, herrlich, vorbei. :-)

Der Saal mit etwa 150 Plätzen war "knackevoll" einige standen sogar.
Es ist gar nicht so schlecht gegangen und es gab sogar einige sehr gute Momente. Aber insgesamt war es eine durchschnittliche Veranstaltung. Und dieses "durchschnittlich" bedeutet auch: Es war durchschnittlich zu lang *gg*
Aber dann fiel mir ein, ich könnte bei der Verabschiedung des Publikums etwas über einen Aspekt solcher Veranstaltungen sagen, über den vielleicht zu wenig nachgedacht wird.

Nämlich über die Stärkung der Kinder, wenn sie so einen Stress, wie dieses Vorspiel immer ist, erfolgreich bewältigt haben. Ich wies darauf hin, dass solche Erfahrungen sie auch lernen lassen, weniger Angst zu haben vor einer Gruppe Menschen den Mund aufzumachen. Sie besser befähigt, etwas zu präsentieren, sich darzustellen. Und ganz sicher stärkt es das Selbstbewusstsein. Damit erklärte ich den Zuhörern, warum ich keinen Schüler ausschließen wollte und nun waren spürbar alle wegen der Länge versöhnt. (fast eineinhalb Stunden ohne Pause...tja.....dabei hatten wir nur kurze Stücke gewählt.)

Heute fühle ich mich erschöpft, habe nach all dem Extrastress Fieberblasen und bin verschwollen. Das ist blöd und ich werfe mir vor, dass ich nicht so belastbar bin wie andere....

So, auf zu neuen Taten! Jetzt bekommen sie wieder etwas Neues auf und weiter geht´s... :-)

Nickname 11.05.2005, 12.48| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: beruflich

Wetter wird netter

"Hinfort oh ihr Wolken, so spielet nun in anderen Sphären!!"



Wie ihr nun sehet entschwanden sie sogleich....



Warum wohl dieses? :-)))

Das Foto zeigt einen Ausschnitt vom Neptunbrunnen im Park des Schlosses Schönbrunn.

Nickname 10.05.2005, 12.29| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Kunst

Nun lasst mich mal jammern...

Heute habe ich furchtbar stressig gearbeitet, zeitweise in 4 Räumen gleichzeitig unterrichtet, pffffffff...und die Schüler länger da behalten als ausgemacht, weil so viele nicht fehlerlos musizieren konnten. Draußen warteten schon die Eltern um ihre Kinder abzuholen. Aber es galt noch zu feilen, hier noch letzte Tipps zu geben, da zu erklären wie man manches noch mal übt...und das alles unter Zeitdruck.

 

Bin fertig.



Morgen haben wir Schülerkonzert des 2. Halbjahres und die können alle nicht genug. Ist mir echt so arg noch nie passiert. Jetzt habe ich versucht, in alle noch so viel Können wie möglich hineinzustopfen....und das natürlich mit den gewohnten lockeren Scherzchen. Denn der Schüler will ja bei Laune gehalten werden, ist doch "freiwillige" Arbeit. Scherzchen - die habe ich mir heute wirklich aus den Fingern gesogen und die positiven Bestärkungen waren meist nur aus Vernunft gesagt. Schuld an dem eventuellen Desaster ist die 5-Tagewoche, die vielen Feiertage gaben mir noch den Rest. Wie soll man Musiker heran bilden, wenn Kinder täglich erst um 16 Uhr müde aus der Schule kommen? Dann noch konzentriert üben, das tun nur noch die wenigsten.

Nickname 09.05.2005, 21.01| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: beruflich

Ich entfliehe

Diese Tage sind schon seit langem für viele Anwohner des Wörther Sees unerträglich.
Da kommen bis zu 30. 000 junge Leute täglich. Gegen die wäre ja nichts einzuwenden, aber sie kommen mit ihrem Götzen. Da seht ihr eine Skulptur davon:

Ja, die haben doch tatsächlich in Reifnitz ein "lebensgroßes" Denkmal für dieses Auto gemacht. *gg* Ich schreib den Namen lieber gar nicht erst, sonst finden mich die Verrückten noch über Google.


Viele tausende Autos sollen da sein und fast jedes besitzt komischerweise kreischende Bremsen. Und anscheinend stirbt der Motor im Stehen ab, wie sonst lässt es sich erklären, dass die werten Fahrer rhythmische Gaspedalgymnastik betreiben müssen? Der Höhepunkt der Belustigung sieht folgendermaßen aus: Eine Meute stellt sich geschlossen um das Objekt ihres Wahns und rezitiert im fortissimo immer wieder im harten Rhythmus das Wörtchen "Gummi" Der im Auto auf dem Thron befindliche, (Fahrersitz) reagiert auch prompt auf diese mystische Aufforderung und steigt mit voller Kraft auf Gaspedal und Bremse zugleich. Das Ergebnis sind rauchende Reifen die dann auch brav stinken und platzen. Was wiederum die werten Zuseher zum Orgas zu euphorisch lautstarken Seufzern veranlasst. Schlimm wird es, wenn sie unbeteiligte Fahrer anderer Automarken erwischen und zu ihrem Ritual zwingen wollen.

Nach getanen lautstarken Runden um den See und nach stundenlangem lustvollen Stau wird des Weizensaftes ausgiebig gedacht und alles was nicht irgendwo angebunden ist durch die Gegend geworfen.

Da freut sich der gelernte Fremdenverkehr. Ich freue mich nicht mit und entfiehe wie viele andere Eingeborene auch. In Wien ist es schöner :-)) Aber ich habe vorgebloggt, damit hier nur ja keine Pause entsteht ;-))


Nickname 07.05.2005, 08.29| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: heute

Gärende Träume




Manch einer ist in seiner Erbitterung
härter denn ein Stein,
sein Herz aber ist voll
von gärenden Träumen.


aus: Der Jüngling
Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Zitantes Newsletter hat mich darauf gebracht.


Ich habe dieses Zitat herausgesucht, weil es neue Gedanken provozierte. 

Harte strenge Menschen die von anderen fordern und die sich, wenn das nicht erwartungsgemäß funktioniert, verbittert abwenden. Solche sind für mich ein rotes Tuch. Aber ich habe über sie noch nie tiefer nachgedacht.
Solche Menschen können ihrer Umwelt das Leben furchtbar schwer machen und das führt zu Abwehrhaltung aller. Diese Reaktion wiederum bringt es mit sich, dass niemand über die innere Problematik des Verhärteten nachdenken mag, wodurch der in eine immer verbittertere Einsamkeit gerät.
Welch ein Teufelskreis.

Aber wie ist das mit diesen alten Träumen? Sie gären weiter und bleiben unrfüllbar.
Welch eine Tragödie.

Vielleicht gelingt es mir jetzt, ein wenig Mitleid mit diesen Menschen zu haben....

Nickname 07.05.2005, 07.00| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Zitate

Wörther See - Idylle

Hier ließ ich am ersten Mai die Seele baumeln und beobachtete den Raben der weiter unten sein "krah krah" in die Welt seufzte.



Wo würdet ihr gern sitzen?

In einem der Segelboote? Oder gar einer Jacht? Am Tisch? Im Liegestuhl? Das Schlauchboot rechts wäre auch noch frei! Oder wollt ihr euch gar schon ins Wasser stürzen? Das haben schon einige gemacht, die Mo zum Beispiel, die hier manchmal kommentiert. Aber der See hat erst etwa 14° das Bad würde eventuell ein wenig weh tun.... :-))

Nickname 06.05.2005, 18.11| (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: unbekümmert

Shoutbox

Captcha Abfrage



Kathy
Ooh, von mir auch Happy18!! , die Pubertät ist überstanden :D . Mein Kommentar zu Mühe und Muse eines Blogs war jetzt aber Zufall :) . Fettes Dankeschön für dein Durchhaltevermögen, lieb Tii. :h:
25.1.2023-13:22
Regina
Happy 18! :cool:
25.1.2023-1:19
Tirilli
Danke Regina! :h:
1.1.2023-10:46
Regina
Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2023! :)
31.12.2022-16:35
Kathy
Nein Ihr Lieben, ich zweifle nicht an euren Verstand. :)
Heutzutage weiß man nie dank AI ob eine Waschmaschine tatsächlich eine ist. :D
Bei mir rülpsen noch ganz andere Geräte. :clown:
30.12.2022-13:38