Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Fräulein Tschutschi

Oh mein Gott...!

1.)

tschutschi_puppe1.jpg

2.)

tschutschi_puppe2.jpg
trine_peinlich.jpg

Nickname 21.08.2010, 21.54 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Des Lebens ganze Härte

Tja, das Einwohnermeldeamt hat den Namen Tschutschi für meine etwas verrückte Mitbewohnerin nicht genehmigt! "Wegen der Vorurteile!" meinte die Beamtin. Es erinnere sie zu sehr an Tschusch nölte sie nonchalant. Pff, ich finde ja, das ist aber nun wirklich zu weit hergeholt, aber bitte, Beamten hat man sich ja in Kakanien zu beugen.
Schön und gut, in der Staatsbürgerschaftsurkunde steht jetzt halt Tschutschinella Krokokratzia, was solls. Wir leben eh so nahe an der italienischen Grenze. Und außerdem könne ich jene ja weiterhin privat Tschutschi rufen, so meinte die Beamtin, ob meiner Unterwürfigkeit jetzt in ausnehmend guter Laune befindlich.

Als ich dann heimkam und dies der Angebeteten berichtete, war diese verrückte Nuss grad wieder bei einer ihrer Lieblingsbeschäftigungen: Bücherwerfen!!

Doch, das geht! Ich zeig euch mal mein tägliches Unglück:

tschutschi_buchwerferin1.jpg

So fängt es an. Seht ihr?? ALLE BÜCHER NOCH DA! Aber dann:

tschutschi_buchwerferin2.jpg

Links die erste Lücke!
Jetzt aber:

tschutschi_buchwerferin3.jpg

Schaut bitte nicht auf das blöde, jetzt offiziös Tschutschinella genannte Viech, sondern auf den rosa Köhlmeier!

tschutschi_buchwerferin4.jpg

Weg isser, der rosa Köhlmeier!!!!!!!! Und das Viech hat inzwischen auch gelernt, in der Hundertselsekunde vor dem Blitz die Guckerchen zu zumachen. Wirklich nur Ärger mit der!!!

Solltet ihr mal zu Besuch sein: Bitte sich wappnen, es klescht unter Umständen etwa jede Viertelstunde! Büchermäßig! Weil die tief stürzen! Und das tun die laut, sag ich euch! Schon zweimal waren alle unten! Wirklich alle!

Ich habs wirklich nicht leicht!

Nickname 17.08.2010, 01.47 | (9/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gemobbte Dosi

tschutschibedrohung070810.jpg

Egal, wo ich mich aufhalte, Fr. Tschutschi ist dabei. Schlimmer noch, ich bin üüüberhaupt nie mehr unbeobachtet! Wann soll ich denn nun nasepopeln und all sowas? (Bitte um Mitleid!)

Aber es kommt noch dicker:

tschutschipfote_compi10.jpg

Belästigt und krallentechnisch gemobbt werde ich!! Greife ich vernünftig ordnend ein, die schon erwähnten Bisse! (Bitte um Anteilnahme!)

Ich habe nun beschlossen, dem Viech auch einen Nachnamen zu verpassen. Mein männlicher Gast nennt sie übrigens liebevoll Tschutschinella. Na eh klar, Männer einwickeln, das kann die!
Aber nö nö, das ist sie nicht!

Sie ist:

tschutschikrokokratzia1.JPG

Begeistert war sie ja nicht, als sie das erblickte....
Wie jedermann hier selbst feststellen kann:

tschutschikrokokratzia2.jpg

Aber was solls! Wir Menschen müssen ja schließlich auch lernen, uns mit unserer Unvollkommenheit zu versöhnen!

Stimmts, oder habe ich recht!

Nickname 10.08.2010, 13.57 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Konflikte mit dem Viech!

tschutschismiley_grantig.gif Pin gestern peleidikt worden und pin jetzt tschutschiefst depresst!!

tschutschi_schlaeft1_10.jpg

tschutschismiley_grantig.gif SEHT IHR!?? *schluchz*
... . .  .   .
Ist üprigens alles gar nicht wahr! Die lügt!

trine_miniportr1.jpg Spiel jetzt mal nicht Komödie! Und außerdem, ich lüge nie! Du beißt! B b b !

tschutschismiley_redet.gif Pin kein pissiges Krokodil! Und erst recht kein pissiger Köter!!! Und was pedeutet jetzt P p p ?

trine_miniportr3.jpg  B!!! Hach, hoffnungslos! Du beißt, du beißt! Ich habe Beweise!

tschutschismiley_empoert.gif Hoffnungslos bist pitte höchstens DU! Peweise? Pah!

trine_miniportr.jpg Haha, jetzt werden unsere Gäste aber sehen wer recht hat, bitteschön:

tschutschi_will_beissen_kl.jpg

trine_miniportr5.jpg Leute, so macht sie beim Spielen! Schon vorbeugend das Mäulchen offen! Pi... äh. Bissfertig sozusagen!!!

tschutschismiley_lacht.gif Ach das, hähä! Das ist doch nur Knappern! Mehr nicht!

trine_miniportr3.jpg Das tut aber weh! Ich kreische dann, oder?!

tschutschismiley.jpg Pin halt pesonders!

trine_miniportr4.jpgpfff.jpg

Nickname 05.08.2010, 16.26 | (8/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Viech zu vergeben!

Aber lassen Sie sich nicht vom Äußeren täuschen... !

tschutschi300710_1kl.jpg

Dieses Tier ist eher ein Krokodil, weil es gerne beißt und sich kaum mal streicheln lässt!
Oder ein Hundeviech, weil es der Herrin immerzu nachläuft, möglichst ganz von Nahem alles alles mitkriegen muss und ABSICHTLICH Dinge wegträgt oder wo runterkickt !

Nickname 04.08.2010, 12.54 | (6/4) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nächtliches mit Tschutschi

Früher konnte ich abends im Bett kein Buch mehr lesen, weil ich schon bei der ersten Seite eingeschlafen wäre.
Jetzt aber könnte ich! Mindestens 10 Seiten!

Fräulein Tschutschi hat sich nämlich drauf eingeschossen, meine Füße zu jagen. Die sind zwar Gott sei Dank unter der Decke, aber das schert das werte Frollein nicht weiter. Manchmal ist sie unfair und langt ebenso blitzschnell wie zielstrebig mit ausgefahrenen Krallen unter die Decke. Ich glaub, die ist Sadistin! Jedenfalls liebt die meine Schmerzensschreie!
 
Nach getanem Abendsport schlüpft sie dann zu meinen Beinen unter die Decke. Zunächst hatte ich Sorge, sie könnte dort ersticken! Pupen kann ich in dieser Phase nun leider nicht mehr! Da bin ich aber doch zu streng erzogen! Oder höchstens mit extremem Deckesehrhochhebevorgang wenn halt die Not mal zu groß wird!! Pff.. uups

Dann hatte ich auch noch Angst, dass ich Fräulein Schnuzl versehentlich im Schlaf erdrücken könnte. Und nun kommts: Keine Gefahr! Gar keine!! Denn, gestern lag ich länger wach und entdeckte was! Nämlich dieses Sensatiönchen: Sobald ich mich anschicke, mich umzulagern, schickt sie sich an, dasselbe zu tun! Total synchron! Um sich in neuer Position flott wieder an meine angewinkelten Oberschenkel zu schmiegen. Barthaarkitzeln gratis.

Ist ja nicht einfach, so eine Nacht! Aber wer will schon behaupten, dass Personal es bequem haben muss, oder?

Nickname 25.06.2010, 23.26 | (6/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Alles gut gegangen

Fräulein Tschutschi kann nun also nicht mehr Mama werden. Der Tag war für sie schon arg, 12 Stunden in der fremden und bedrohlichen Ordination im Käfig! Ich konnte sie aus beruflichen Gründen erst um 21 h holen.
Und dann eeendlich zu Hause und das schon soo dringend ersehnte Gutti!!

Sie war gleich bester Laune und wollte schon wieder nur spielen. Ich aber blieb fade, als Erwachsener ist man halt doch vernünftiger, nüch? ;-)
Anscheinend gar kein Schmerz!
Was hat die gerade eben wieder getobt.....tschutschismiley.jpg

Wie gut, dass Katzen nur im Jetzt leben, da sollte man sich was abschneiden!

Nickname 23.06.2010, 12.22 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Tschutschis schlimmer Tag ist bald...

Ist das Wetter bei euch auch so arg? Nun schüttet es schon seit vorgestern, 11° hatte es heute. Noch nie hatte ich in dieser Jahreszeit eingeheizt, es ist schwerer auszuhalten als im Herbst. Morgen wären die Sonnwendfeuer auf den Bergen gewesen. Dieses Jahr kann man wohl nur über Schneehaufen hüpfen.

Von Ferdl war am Wochenende da und hatte Frl. Tschutschi nette Geschenke mitgebracht. Was zum Zähneputzen zum Beispiel! Ihr müsst wissen, mit sowas hat er es. In Mails verabschiedet er sich abends immer mit dem Satz: "So, ich geh jetzt friemeln!" Womit er Zähneputzen meint. (Na, das sagt doch alles, oder? *g*) Naja, Tschutschi putz nun also mit einer Art Kracker die Zähne. :-)

Inzwischen war ich bei der Tierärztin. Sie vermutet, dass mein Katzenfräulein schon bald 8 Monate alt ist!! Na sowas! Ich hatte gedacht, sie sei groß für ihr Alter und würde noch ein Brocken werden. Nun dürfte es umgekehrt sein.
Der Kater wurde wieder gesichtet. Einmal hatte er vermutlich schon zugestoßen. Aber tja, am Dienstag wird Tschutschi einen schlimmen Tag haben, sie wird kastriert. "Eventuelle Junge werden dann abgehen" meinte sie. Und sie bestätigte, dass einmal austragen, damit das Kätzchen psychisch gesünder ist, ein Ammenmärchen sei.
Danke liebe Waldameise für den tollen und entscheidenden Link! http://www.loetzerich.de/

Fräulein Tachutschi hat olympische Fähigkeiten. 2 rasche Sprünge 3 Meter weit und hinauf aufs Fensterbrett und schwupps, die dort sitzende Fliege zwischen den Pfoten.
Einen halben Meter aus dem Stand direkt senkrecht nach oben und die Fliege in der Luft geschnappt! Das ist meine Tschutschi. *stolzgeschwellt* ;-)

tschutschi120610_3.jpg

Das Fräulein... naja, sie dürfte schon Frau sein... webt mir ein schön gemustertes Tuch über das Grab von Frau Schnuzl und über meine gerade in letzter Zeit wieder so stark gefühlte Trauer um sie.

Nickname 20.06.2010, 22.35 | (8/8) Kommentare (RSS) | TB | PL

So ist Fräulein Tschutschi

tschutschi120610_3kl.jpg  Mutig

  Sanft

  Anhänglich

  Verspielt

  Recht schweigsam



Wie ich ja schon erzählte, empfand sie die neue Umgebung sofort als ihre Heimat. Keine Spur von Angst oder Fremdheit, als hätte sie genau auf dieses Heim gewartet. Mut beweist sie auch darin, dass sie keine Angst vor dem Staubsauger hat! Aber vorsichtig und schreckhaft ist sie schon auch, na ist ja klar, ist ja noch ein Kindchen.

Ich wusste, dass ich schon am zweiten Tag die Tür zum Garten aufmachen darf. Es waren tatsächlich zunächst höchstens zwei Meter, die sie sich vom Haus wegwagte. Ich beobachtete sie natürlich bei ihren ersten Schritten hinaus genau. Naja, zumindest versuchte ich es. Denn kaum kam ich dazu, raste sie schnell ins Haus. Sie hatte eindeutig Angst, dass ich sie wieder rausschmeißen könnte! Daher vermute ich, sie hatte genau das erlebt. Die ersten Monate in behüteter Familie bei ihrer Mama, dann hat eventuell einer sie im unbeobachteten Moment einfach auf die Straße gesetzt. Dort lebte sie dann mindestens zwei vermutlich schwere Wochen. Tschutschi, die Hauskatze.

Aber sie darf raus und hat auch schon ein wenig den Garten erkundet. Aber da ist eine fremde semmelfarbene Katze....

Eine der beiden kreischte. Ich raste hinaus! Verscheuchte erschrocken das fremde Tier und lockte Tschutschi herein. Na und was glaubt ihr, war dann? Die Fremde maunzte vor dem Fenster, rief nach Tschutschi. Zuerst dachte ich gerührt, da hätten sich schon zwei befreundet. Dann aber kam mir schnell: Das muss ein Kater sein, wie naiv ich doch zuerst dachte! Ab wann können Kätzchen Junge bekommen? Doch nicht etwa, wenn sie noch nichtmal ausgewachsen sind? AAUWEIA!
Mehrere Bekannte rieten mir, sie doch einmal Junge haben zu lassen. Sonst würde sich mein Kätzchen aus psychischen Gründen verändern. Hmmmm... Was meint ihr? Ich würde es ja machen, aber wo dann Plätzchen für die Babys finden? Es käme nur das beste in Frage!

Tschutschi verhinderte das Bloggen gekonnt. Weil sie immerzu spielen will! Notfalls spaziert sie schon mal auch vor dem Bildschirm durch, wenn ich sie gerade nicht beachte. Oder stellt sich gleich mal auf die Tastatur! Gestern sauste gleich dreimal die Computermaus auf den Boden, ha, das Tscheppern machte sie noch wilder. Ständig hauen wir auf die gegnerischen Pfoten. Beide ganz ganz sanft! Tschutschi streckt beim Raufen nie die Krallen heraus. Das war bei Frau Schnuzl anders. Die war da echt rücksichtslos und ich wusste gar nicht, dass da junge Kätzchen auch anders sein können. Und wenn sie es schafft, meine Hand mit beiden Pfoten zu packen, beißt sie nur ganz sanft zu. So sanft! Rührend, das!
Aber schmusen, nein, das will sie kaum! Das tat sie nur am Anfang. Bis sie sicher war, mich für sich eingenommen zu haben! Sowas Berechnendes aber auch! :-)

Was sehr schwierig ist, überall will sie sich die Krallen schärfen! Heute war kurz mal der Vorhang dran, weil ja sämtliche Ledermöbel mit massenhaft Tüchern abgedeckt sind! Leute, wie kriege ich das hin? Das geht doch so nicht, Mönsch! Frau Rotcouch hat trotzdem schon einige Löcher! :-( Dabei ist der neu kleine Kratzbaum eh von ihr gut besucht, aber dort ist sie halt nicht immer.

Gerade eben dreht sie sich wieder wie wild im Kreis. Weil ein Bändchen rund um sie fliegt. Hach, wie sie das liebt! :-D

Frau Schnuzl liebte ich abgöttisch, sie aber war die gnädig Empfangende. Fräulein Tschutschi liebt mich! Da bin diesmal ich die Empfangende! Bussis gibt sie plötzlich im Vorbeigehen. Und sie ist immer, wo ich gerade bin. Wirklich immer! Schäle ich Karotten... äh, Möhren, schaut sie zu. Gebe ich die Karottenschalen in den kleinen Biomülleimer, muss sie nah dabei stehen und auch dort hineinblicken. Dusche ich, sitzt sie vor dem halbdurchsichtigen Duschvorhang. Beim ersten mal miaute sie kläglich, weil sie nicht hinter den Vorhang zu mir in die Wanne durfte! *g*
Die Nächte sind teils durchwachsen. Da kriecht eine unter der Bettdecke herum und sucht sich ein unterirdisches Plätzchen. Falls sie nicht gerade voll auf mir drauf sitzt. Ich wachte auch schon mal auf, weil sie meinte, mit meinem großen Zehen fangen spielen zu müssen.
Sie ist recht tonlos. Ich will eine quatschende Katze! Ist aber nicht. Ein jammerndes "miuuui", das war bisher alles. Ob da irgendwann noch mehr kommt? Ich rechne nicht damit. Na, auch gut...
 
So, das wars fürs erste. War ja lang genug.... :-)

Nickname 17.06.2010, 00.58 | (11/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Fotos von Frl. Tschutschi erwünscht? Pff...

Was tut ihr mir an! Aber na gut, bin ja folgsam.

Kamera geholt, auf Zehenspitzen nachgesaust... und klick!

tschutschi_fotoversuche1.jpg

 ....uups. Nochmal:

tschutschi_fotoversuche3.jpg

Arrrgh!

tschutschi_fotoversuche4.jpg

Ah ah aah! Himmel A. und Zwirn!!!
*flucht jetzt*....!!
Aber jetzt, jetzt jetzt! -->

tschutschi_fotoversuche5.jpg

Hm? Nicht ganz perfekt? Macht denn das was...?
...schon? Pff!!
Also halt nochmal. :-(

tschutschi_fotoversuche6.jpg

SO AUCH WIEDER NICH!!!

Nu aber!!!

tschutschi120610_1kl.jpg

Erwischt, hehehe. (Geduldstirilli!!!) zooooooooom

hand_re.JPG Hah!! hand_li.JPG

Nickname 12.06.2010, 18.03 | (16/0) Kommentare (RSS) | TB | PL